Biotech-Star BioNTech aus Mainz


Seite 1 von 629
Neuester Beitrag: 28.10.20 12:01
Eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 16.707
Neuester Beitrag: 28.10.20 12:01 von: FashTheRoa. Leser gesamt: 2.714.407
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 13.767
Bewertet mit:
29


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
627 | 628 | 629 629  >  

539 Postings, 544 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz

 
  
    #1
29
18.10.19 14:15


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
15682 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
627 | 628 | 629 629  >  

11 Postings, 7 Tage SpusiUS-Wahl

 
  
    #15684
28.10.20 11:15

11 Postings, 7 Tage Spusina klar

 
  
    #15685
28.10.20 11:16
aber bei den derzeitigen Corona-Zahlen dürfte es nicht so stark ins Gewicht fallen, wer die Wahl gewinnt. Trump oder Biden, beide haben doch Interesse die Pandemie zu beenden.
 

7 Postings, 8 Tage BayernperleSchon mal an die US-Wahl gedacht??

 
  
    #15686
4
28.10.20 11:16
Pfizer hat womöglich absichtlich die Infos zurückgehalten, da mit „positiven“ News sich Trump sonst als „Rettter“ darstellt.

Die Amis sind ja so doof und glauben ihm das wodurch Trum dann wiedergewählt werden könnte.

Plausibel ist es ja. Und der allgemeine Markt geht gerade auch runter.

Ruhe bewahren Leute ;)  

1964 Postings, 322 Tage NoCapHeute wird der Kursverlauf....

 
  
    #15687
28.10.20 11:19
....hoffentlich nicht wieder so laufen, wie die letzten Tage. Auch wenn der PreMarkt nicht so relevant ist, etwas über 6% ist schon scheisse ...ich habe mir jetzt „nochmal“ Cash ins Depot und geschickt und werde versuchen morgen nachzukaufen.  

56 Postings, 30 Tage PandemicNachgedacht

 
  
    #15688
28.10.20 11:31
Meine Meinung:
Wenn man ,googelt, Berichte, Videos und Internetforen liest: Meine Frage was spricht gegen das Unternehmen Biontech.
Nur eines kann passieren, dass der Impfstoff nicht wirkt, oder probleme macht.
Ich konnte noch nirgendwo nachlesen, dass der Impfstoff nicht funktioniere oder ähnliches.
Deshalb bin ich nach meinen recherchen vom Unternehmen überzeugt.  

21 Postings, 21 Tage FinanzeselTALFAHRT immer schneller

 
  
    #15689
1
28.10.20 11:31
Moin Medipiss, hat nicht unrecht.

Da es die nächsten Tage und vermutlich Woche(n) keine weiteren positiven Nachrichten gibt, wird die Aktie von Biontech wieder zum extremen Spielball und weiter, weiter, weiter nach unten segeln. Die Abfährtfahrt wird immer schneller. Ist auch logisch.

Der Kurs wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Ende noch diese Woche oder anfang nächster Woche wieder unter die 60,00€ Marke gehen. Aktuell kann man noch Verlustbegrenzung betreiben und verkaufen, aber sobald ab 14:30 die Amerikaner dabei sind, ist hier Weltuntergang undd ie Verluste wieder größer.

Warum? Weil nun viele Stop Loss bei denen gerissen werden und die Shortseller hier mehr Volumen reinpumpen.

Daher wird jetzt alles verkauft und bei 56,00€ nachgekauft. Das ist kein Widerspruch zu einer Long- und Holdstrategie wie sie auch Whitepaper beschreibt. Aber man kann ja zumindest mal für ein paar Tage die eigenen Verluste "begrenzen" und so wie die ganze Welt bisschen günstiger einsteigen ;-) Mitte November geht es sicher auch wieder hoch...  

296 Postings, 144 Tage ProvonceTellerrand

 
  
    #15690
28.10.20 11:32
Habt ihr schon vergessen, wie Trump Pfizer und Co. behandelt hat? Ich glaube nicht, daß Pfizer an einer Wiederwahl von Trump interessiert ist. Es macht Sinn, daß die Zahlen erst nach den Wahlen kommen, sofern sie positiv sind.

Ein älterer Artikel hierzu:
https://www.deraktionaer.de/artikel/...nd-co-jaulen-auf-20206994.html  

6 Postings, 100 Tage robinsoncrusoeBayernperle, USA-Wahl

 
  
    #15691
1
28.10.20 11:36
meiner Meinung nach, ist die Wahl in USA der ausschlaggebende Faktor, warum wir keine eindeutigen Aussagen hinsichtlich finaler Ergebnisse bekommen. Prof. Sahin hat sich auf die Fahne geschrieben, Menschenleben retten zu wollen. Plötzlich gerät er weltweit in den Fokus. Wer derzeit Interviews der amerikanischen Bevölkerung sieht, kann sich vorstellen, dass ein positives Ergebnis unverzüglich durch Herrn Trump, als seinen Erfolg, in die Welt posaunt wird.
ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Impfstoffhersteller sich später sagen lassen möchte, "Du bist Schuld, dass dieser oder ein anderer Präsident ist. Menschenleben zu retten ist unabhängig von Kultur, Glauben, etc.. Diesbezüglich wird man bis nächste Woche warten, um die Wahl nicht zu beeinflussen. Aktieninhaber die long investiert sind,
benötigen zwar derzeit mehr Baldrian, aber……“hoffentlich“ nächste Woche Sekt. Meine persönliche Laienhafte Meinung!
 

3 Postings, 0 Tage klappy0neu im forum

 
  
    #15692
28.10.20 11:38
hallo leute. da ich neu bin probiere ich gerade aus wie man einen beitrag posten kann  

1174 Postings, 3092 Tage MedipissSensi

 
  
    #15693
2
28.10.20 11:38
Impfung.....Weiß nicht wer dich zwingt, mich und wohl auch alle anderen keiner...!

Und für Freiheit brauch ich nicht demonstrieren, die fühl ich und die hab ich! Was ist los bei dir, sperrt dich deine Frau ein??  

162 Postings, 76 Tage mg90@klappy0

 
  
    #15694
28.10.20 11:42
na hat doch geklappt.
Willkommen an Bord  

1964 Postings, 322 Tage NoCapEs kommt jetzt....

 
  
    #15695
28.10.20 11:42
....man merkt es doch schon, Kurse fallen, wir sind uns nicht mehr sicher- nicht in Bezug auf unser Invest bei Biontech, es geht nur um den Gesamtmarkt! 3/4 von Europa ist zeitnah im Lockdown, am 03.11.20 sind die Wahlen in Amerika..DAX schon unter 11.800..

Wäre echt ganz gut, wenn Biontech jetzt mit Ergebnissen um die Ecke kommt

 

3 Postings, 0 Tage klappy0@mg90

 
  
    #15696
28.10.20 11:44
:-) Danke  

296 Postings, 144 Tage Provonce@Klappy0

 
  
    #15697
1
28.10.20 11:46
Willkommen bei BioNTech. Mit Deinem Erscheinen steigt der Kurs auch gleich, solche Leute mag ich besonders gerne.;)  

1174 Postings, 3092 Tage MedipissJa Ergebnisse

 
  
    #15698
2
28.10.20 11:46
Sollte es bei guten Ergebnissen tatsächlich eine Verdopplung geben, wäre es, wenn ich mich nicht verrechnet habe, besser, wenn die bei 70 kommt anstatt 50 oder so...!  

162 Postings, 76 Tage mg90Ergebnisse

 
  
    #15699
1
28.10.20 11:46
Also irgendwie verstehe das wer will.
Da sind hier viele vom Unternehmen überzeugt.lesen Berichte,Informieren sich unabhängig etc.
und dann.... wird gejammert warum keine Infos kommen.

Es genügt doch die Aussage sowohl von Pfizer als auch von Biontech.

"Sobald die Ergebnisse da sind werden sie gemeldet"
Ich dachte ihr vertraut dem Unternehmen.

 

78 Postings, 170 Tage StRasensigo2

 
  
    #15700
3
28.10.20 11:50
Habe gerade eine Sperre für sensigo2 gesetzt, weil ich keine Zeit und auch keine Lust habe, mich mit Corona-Leugnern zu befassen. Diese I... sehen die Zahlen und Daten und meinen immer noch, die Politik, Bill Gates, Echsen oder wer auch immer, will uns Chips mittels Impfung einpflanzen. Da bin ich einfach sprachlos.  

3 Postings, 0 Tage klappy0@provonce

 
  
    #15701
28.10.20 11:53
:-) Hoffentlich. Bin hier am 14.10 eingestiegen aufgrund der Aussage das die Zulassung beantragt wird. Nun 2 Wochen später bin ich mit 17% im minus.:-( Frage mich was die Aussage am 14.10 sollte? Und warum es im Augenblick keine News von Biontech gibt? Ist das positiv oder eher doch negativ zu bewerten?  

178 Postings, 1505 Tage pschultzrobinsoncrusoe

 
  
    #15702
28.10.20 11:56
BioNtech ist eine öffentlich gehandelte Aktiengesellschaft und unterliegt damit kapitalmarktrechtlichen Vorgaben. Unter anderem also auch der Ad-hoc-Publizitätspflicht, die (grob vereinfacht) besagt dass ein Unternehmen unverzüglich zu vermelden hat wenn ein Geschäftsvorfall eintritt, der hinreichend konkret sowie nicht öffentlich bekannt ist und sich eignet, den Börsenkurs eines Wertpapiers erheblich zu beeinflussen. D.h. aus meiner Erfahrung: Sobald hier Ergebnisse in die eine oder andere Richtung vorliegen, müssen diese umgehend veröffentlicht werden. Mag sein, dass man in der "unschönen" Lage ist hierdurch möglicherweise Einfluss auf die US-Wahl (und somit auch des Weltgeschehens mindestens der nächsten 4 Jahre) zu nehmen; das alles wird aber Biontech nicht von seiner rechtlichen Pflicht entbinden, dass Kursrelevante Ergebnisse nicht einfach so "zurückgehalten" werden dürfen um sie an einem anderen Tag zu publizieren, wenn es den Vorständen grad gut in den Kram passt.  

43 Postings, 46 Tage GabInvestmentsKursverlauf

 
  
    #15703
28.10.20 11:56
Meine Prognose der Biontech Aktie, solange keine Ergebnisse veröffentlicht werden:

Charttechnisch ist der Boden aktuell noch nicht erreicht. Im 3 Monats 1 Tages Chart befinden wir uns im MACD derzeit im Abwärtstrend. Fast Stochastic ist derzeit mit 10 noch nicht am Boden angelangt. Erst wenn er bei 0 liegt wird es spannend. Die SMA20 Linie haben wir bei ca. 73,50€ derzeit deutlich untertroffen. Die zuletzt oft gehaltenen 68€ wurden heute zum 1. Mal nach unten gebrochen. Nächste Unterstützung liegt bei SMA38. Dieser liegt derzeit bei runten 65€. Kann also gut sein, da Fast Stochastic noch nicht am Boden angelangt die 65€ heute sehen. Und dann hoffentlich ab Freitag aufwärts. Daher schaue ich mir derzeit alles von der Seitenlinie an und warte auf den richtigen Zeitpunkt wieder einzusteigen.  

21 Postings, 21 Tage Finanzesel@KLAPPY

 
  
    #15704
28.10.20 11:57
Die positiven News kommen noch. Warte mal bis Mitte November week47 ab. Dauert eben bisschen bis alles eingetütet ist.

Ich verkaufe bis dahin  alles um nicht noch mehr Geld an Shortseller zu verlieren und steige wieder ein, wenn die Kurs anziehen.  

24 Postings, 8 Tage Newbe79klappy

 
  
    #15705
28.10.20 11:57
auch ich bin neu, was ich aber schon für mich selektiert habe ist, dass dir gerade niemand irgendwas sagen kann ( außer Biontech / Pfizer ) in Form von guten Nachrichten.
Augen zu und durch, so mache ich es auch...  

296 Postings, 144 Tage Provonce@mg90

 
  
    #15706
28.10.20 12:00
Ich bin ganz ruhig und habe Vertrauen in das Unternehmen. Wenn der Impfstoff wirksam und sicher ist, worauf vieles hindeutet, stehen wir meiner Meinung nach Mitte/Ende November über 90 Euro. Da ist es dann auch ganz egal, was der Gesamtmarkt macht. Ansonsten präsentiert BioNTech im November auch noch die Ergebnisse aus der Krebsforschung. Eine weitere hochinteressante Sache, die uns allen einmal das Leben retten und natürlich auch für einen langfristigen Kursanstieg sorgen könnte.  

62 Postings, 23 Tage Grobith1stIch

 
  
    #15707
28.10.20 12:01
denke es wird so kommen wie gestern u. vorgestern. Wir werden uns bis nach der Wahl um die 70€ einpendeln. Klingt vielleicht naiv, aber für mich hat dich nichts geändert. Bin nach wie vor überzeugt, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben. Und wie heißt es so schön

Im Winter zählt der Bauer die Gänse.
Oder
Hinten werden die Enten fett :)

Also abwarten und Tee trinken. Ab 4 kann es dann auch ein Bier sein.  

119 Postings, 140 Tage FashTheRoad@Medipiss

 
  
    #15708
28.10.20 12:01
Gut gerechnet ...... stimmt so.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
627 | 628 | 629 629  >  
   Antwort einfügen - nach oben