Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 4738
Neuester Beitrag: 21.06.21 06:03
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 119.434
Neuester Beitrag: 21.06.21 06:03 von: Edible Leser gesamt: 19.019.627
Forum: Börse   Leser heute: 5.368
Bewertet mit:
180


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4736 | 4737 | 4738 4738  >  

24654 Postings, 7351 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
180
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
118409 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4736 | 4737 | 4738 4738  >  

Clubmitglied, 27419 Postings, 5565 Tage minicooperEth update geht in die endphase

 
  
    #118411
20.06.21 19:37

7491 Postings, 4718 Tage Motox1982Edible

 
  
    #118412
2
20.06.21 19:49
dein Problem ist du denkst viel zu kurzfristig, hier wurde immer und immer wieder betont bitcoin ist nur langfristig als Invest geeignet!
Technisch kannst du Bitcoin jederzeit nutzen um z.b.  die Datenbank deines Unternehmens zu hashen und diesen in die Blockchain zu legen, sprich in das sicherste Netzwerk der Welt.
Investorieren, also mit dem Netzwerk Profite machen brauchst du 4 Jahre und nicht nach 1 Monat mimimi Kurs steht -50%, die Vola ist bekannt du erzählst da seit Tagen nichts was nicht schon seit X Jahren bekannt ist! :-)

die großen player sind smart die wissen um die Vola des Bitcoin, die wissen damit umzugehen weil so weit ich weiß ALLE langfristig investieren.

es spielt keine Rolle ob Bitcoin ein halbes jahr -50% oder -70% macht.

mit Bitcoin bist du profitabel ab 4 Jahren.

ich kenne keinen einzigen großen Player, der Bitcoin kauft um kurzfristig gewinne zu machen, sondern die kaufen weil sie sich langfristig etwas stabiles und werthaltiges in depot legen wollen und genau das ist bitcoin.

Edible du tust so als wäre die Vola etwas neues was jetzt gerade zum ersten mal passiert, das gehört seit Anbegin zum Bitcoin und du wirst hier keinen mehr finden der sich denkt hmm bitcoin -50% ach herje.
es zeugt aber etwas von naivität leute bei -50% den bitcoin schlecht zu machen oder sie gar zum ausstieg zu bewegen, das solltest du tun wenn bitcoin die nächsten 500% hingelegt hat, aber jetzt sollte man die leute eher dazu ermutigen bitcoin günstig erwerben zu können.  

341 Postings, 583 Tage EdibleDefinitiv nicht

 
  
    #118413
20.06.21 20:02
"aber jetzt sollte man die leute eher dazu ermutigen bitcoin günstig erwerben zu können."

Nein, sollte man nicht! Das ist kein Ort für Anlageberatungen!  

5609 Postings, 1032 Tage S3300C9x

 
  
    #118414
20.06.21 20:12
Für dich mein Freund ist alles von mir kostenlos :)  

7491 Postings, 4718 Tage Motox1982aha

 
  
    #118415
20.06.21 20:17
und wo sonst sollte man sich meinungen einholen oder kaufempfehlungen aussprechen?

dir ist schon bewusst dass hier erwachsene menschen unterwegs sind und die selber entscheiden können ob sie eine kaufempfehlung für plausibel ansehen oder nicht.

im motoradforum z.b.  bin ich auch froh wenn leute kaufempfehlungen aussprechen und diese gut begründen können, das heißt ja noch nicht dass ich dies dann blind kaufe, hier sind alle erwachsen.  

7491 Postings, 4718 Tage Motox1982Edible

 
  
    #118416
20.06.21 20:24
falls es dir nicht bewusst ist, GANZ Ariva ist eine Plattform in der es darum geht herauszufinden bzw. sich auszutauschen was kaufenswert ist oder nicht, das ist der Grund für viele die hier sind.

oder was verstehst du unter Anlageberatung?

ich berate niemanden wie er sein depot gestallten solle, das ist mir komplett egal, aber wenn jemand Profite machen will, langfristig, dann ist bitcoin ein must have und jetzt nach -50% natürlich eine super Kaufgelegenheit.

Das Risiko im Kapitalmarkt muss so oder so jedem bewusst sein, das steht auf einem anderen Blatt Papier und ist natürlich Voraussetzung.  

341 Postings, 583 Tage EdibleGenau das

 
  
    #118417
2
20.06.21 20:45
Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch zum Thema Bitcoin.

Es dient nicht dazu Kaufempfehlungen auszusprechen!  

Ich habe oft geschrieben, dass ich die Kommunikation !!! kritisiere und NICHT den Bitcoin! Ich kritisiere auch NICHT ein Bitcoin-Invest, sondern diese einseitigen Zukunftsprognosen! Ihr seid keine Anlageberater!!! und übernehmt auch keine Haftung, weder monetär noch persönlich, da sich alle hinter Nicknames verstecken! Und das bekommen hier einige nicht auf die Kette. Sie spielen sich auf wie Anlageberater, wobei sie die negativen Aspekte und Gefahren total ausblenden und/oder auf die lange Bank schieben.

Quelle: Merkblatt Anlageberatung Bafin:

"Die Empfehlung muss sich auf „bestimmte“ Finanzinstrumente beziehen. Dem- nach handelt es sich nur dann um eine Anlageberatung, wenn der Dienstleister ein Finanzinstrument konkret benennt. Es genügt, dass der Berater dem Kunden eine Reihe konkreter Anlagevorschläge unterbreitet, die Auswahl jedoch dem Kunden überlässt."

Nochmal: Das Forum dient nicht dazu eine Kaufempfehlungen auszusprechen!  


 

61 Postings, 120 Tage Viri101Hab was

 
  
    #118418
1
20.06.21 20:52
worauf Edible einer abgeht:

https://www.onvista.de/news/...vor-der-mutter-aller-crashes-465197579

Michael Burry warnt vor der Mutter aller Crashes bei Kryptos und MemeStocks.  

7491 Postings, 4718 Tage Motox1982Edible

 
  
    #118419
20.06.21 21:10
ja die rechtslage und die eigene meinung die man kund tun will, gehen wohl nicht konform.

ich finde bitcoin ist unterbewertet und kaufenswert.

besser? ;)  

671 Postings, 186 Tage mtsonline...

 
  
    #118420
20.06.21 21:25
oh, armer Edi, zwingt dich jemand BTC zu kaufen? Keine eigene Meinung?
Zeig mir einen Anlageberater, der die Haftung übernommen hat, nachdem die Leute pleite waren. Ich kenne einige Gerichrtsverfahren, die in den letzten 20 Jahren stattgefunden haben, aber entschädigt wurde niemand. Macht echt Sinn diese Haftung.
Wenn du mit all den positiven News nicht zurecht kommst such dir doch einfach einen anderen thread, eines Assets, das keine positiven Aussichten hat, dort kannst du dann in Negativität baden und mit den anderen glücklich untergehen.
Ahoi!  

9822 Postings, 2376 Tage MM41Wenn ich über Kursziele

 
  
    #118421
20.06.21 21:26
rede, dann sind meine Kursziele reine Theorie, weil BTC ein limitierter Zahl hat, von daher aufgrund enormen Verschuldung und der Schuldenberg, der jetzt schon extrem hoch ist, ist der Kursziel "unbegrenzt" ist. darum manche sagen, 100k, andere 1 Mio etc... Solange die Schulden wachsen, bzw Gelddgedruckt wird, ist jede genannte Kursziel nicht unmöglich. Wer anders behauptet, der versteht diese Technology nicht. Wir haben mächtige Quantentechnik, KI etc...Algorithmen sind fast überall im Einsatz. Also wer in BTC investiert, kann in nächsten 10 J. sehr viel Geld verdienen. ( Aktuelle System hat einen Ablaufdatum und wer das nicht sieht, der wird am Ende ein verlierer...

 

13818 Postings, 4555 Tage RoeckiMittwoch & Samstag wichtig für mini und motox ...

 
  
    #118422
3
20.06.21 21:29

... wichtig!

Mittwoch 18:25 Uhr, Damstag 19:25 Uhr ...


Wichtig für mini & motox


 

911 Postings, 1304 Tage C9nXS3300

 
  
    #118423
20.06.21 21:31
Danke. Ich werde Dich beim Wort nehmen. Für den Ernstfall.
Falls ich was für Dich tun kann.. :-)






 

9822 Postings, 2376 Tage MM41Wer glaubt, dass das Coronavirus

 
  
    #118424
20.06.21 21:33
ein Zufall war, der denkt nicht mit eigenen Kopf. Seit 2010 sind US-Geheimdienste, Techriese Google, Dr. Peter Daszak - EcoHealth Alliance etc. stark in Wuhanlabor involviert und finanziert. Durch extremen Verschuldung, wussten Elite  und Zentralbanken das unser System nicht zu retten ist und das jede bisherige System nach etwa 80J. kollabiert hat. Über Coronapandemie haben die Länder sich verschuldet um kollabierende Wirtschaft nochmal, über extremen Verschuldung, zu retten. Es wurde das geld einfach verschenkt. Nun ja das ist bekannt. Das System ist längst pleite und BITCOIN& co sind auch keine Zufälle.

Darum erwarte ich, dass über dezentrale BTC eine neue System nach Crash installiert wird und Kryptotechnik als bessere Geld neue Finanzwelt aufbauen wird. BTC ist limitiert und ein System auf Digitaltechnik aufzubauen, würde für totale Kontrolle sorgen ..... Gold könnte da auch als Überwachungswert genutzt um System vor unvorhersehbare zu bewahren.  

911 Postings, 1304 Tage C9nX@Roecki himmel a und zwirn

 
  
    #118425
20.06.21 21:38
was hat Dich denn gestochen. Du bist ja völlig ausser Dir.
So schlimm iss auch nicht, wenn die beiden Ihre unterhosen erst nächsten Monat wechseln :-)  

9822 Postings, 2376 Tage MM41Und wenn jemand

 
  
    #118426
20.06.21 21:38
massiv gegen Tesla wettet und weiß, das Tesla nach wie vor stark in BTC investiert ist, dann muss man BTC schlecht reden :)

Aber sie werden alle, die gegen BTC wetten, auf die Nase fallen.

 

Clubmitglied, 27419 Postings, 5565 Tage minicooperDie lottomillionen

 
  
    #118427
20.06.21 21:42
Gehen All in in btc....ist doch klar
Was soll ich mit dem fiatzeug ;-)

Clubmitglied, 27419 Postings, 5565 Tage minicooperLondon hardfork am 24.06

 
  
    #118428
20.06.21 21:43

13818 Postings, 4555 Tage RoeckiZitat mini ...

 
  
    #118429
1
20.06.21 21:55
Was soll ich mit dem fiatzeug ;-)

Cola kaufen oder heißt Du Ronaldo?  

9822 Postings, 2376 Tage MM41Nicht umsonst nennt man BTC

 
  
    #118430
20.06.21 21:58
Digitalgold. Nun es muss sich auch fragen warum nennt man BTC Digitalgold???

Wie wir wissen alle Währungen wurden an Gold angekoppelt. Um die Wirtschaft, nach 2. Weltkrieg anzukurbeln, müssten sich die Länder massiv verschulden wesen Verschuldung bis heute ununterbrochen blieb. Deswegen hat die USA sich von Goldstandard verabschiedet.  Das führte zu eine starke Abwertung des Dollars. Um weiter Leitwährung zu bleiben, haben die USA zusammen mit Saudi Arabien Petrodollar erfunden und Erdöl wurde als schwarze Gold genannt. Da heutige System definitiv vor dem Untergang steht, ist durchaus realistisch das BTC eine neue Garant für der US-Dollar wird. Ich halte das für möglich, weil die Masse der Menschen BTC akzeptieren und sind auch bereit BTC zu kaufen. Also Garant für Schulden würden die Menschen auf unserem Planeten...Das wäre super und möglich und realistisch. Deswegen ist BTC kein Zufall sondern von Anfang an ein Konstrukt der  Elite  

911 Postings, 1304 Tage C9nXLottoscheine

 
  
    #118431
20.06.21 22:19
Da sind doch BTC Zertifikate, die nicht auslaufen viel besser?
 

911 Postings, 1304 Tage C9nXmit Lotto

 
  
    #118432
20.06.21 22:29
macht man nur Gewinne wenn man hodlt.
mit 6 aus 49, auch mit Spiel 77, kann da nicht mithalten !  

671 Postings, 186 Tage mtsonline...

 
  
    #118433
20.06.21 23:30
ich glaube hier sollten einige mehr Wasser trinken :-D  

911 Postings, 1304 Tage C9nXEinige, also

 
  
    #118434
21.06.21 00:01
das sind doch ein Bestimmter und alle anderen die sich angesprochen fühlen oder?
 

341 Postings, 583 Tage EdibleWarum nennt man Fett auch Hüftgold?

 
  
    #118435
21.06.21 06:03
Warum nennt man Bitcoin auch Digitales Gold? Die Frage lässt sich leicht beantworten.

"Natürlich versucht man Bitcoin mit Gold auf eine Stufe zu stellen - aber es ist nur ein billiger Versuch, etwas "Digital Vergängliches" an eine mehrere 1000 Jahre alte Wertvorstellung anzuhaften. Gold ist wertvoll, weil der Glaube an den Wert tief in der Gesellschaft verankert ist und mit Riten tradiert wurde z.B. schenkt man einer Braut Goldschmuck als Absicherung oder du steckst deiner Frau einen Goldring etc an."

Bitcoin versucht Sicherheit vorzugaukeln, wo es keine gibt. Dass man ein Spekulationsobjekt mit einem Edelmetall gleichsetzt, ist schon echt schräg! Solche komischen semi komplexen Argumentationen scheitern schon an solchen Aussagen "Ich halte das für möglich, weil die Masse der Menschen BTC akzeptieren und sind auch bereit BTC zu kaufen."

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4736 | 4737 | 4738 4738  >  
   Antwort einfügen - nach oben