Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt


Seite 1 von 1096
Neuester Beitrag: 08.03.21 12:57
Eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 28.392
Neuester Beitrag: 08.03.21 12:57 von: Bozkaschi Leser gesamt: 2.783.640
Forum: Börse   Leser heute: 7.230
Bewertet mit:
42


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 1096  >  

5086 Postings, 5487 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    #1
42
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
27367 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 1096  >  

2898 Postings, 347 Tage 0815trader33Jemen

 
  
    #27369
07.03.21 22:08
zu #27365  Ein Greuel, den Biden jetzt endlich abstellen wird...

war das nicht schon unter OBAMA ?
Waffen und  Unterstützung den ganzen Jemen zerbomt hat
und wer war VizePräsi  Biden ?


 

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratEnde der Waffenlieferungen für Riad

 
  
    #27370
07.03.21 22:27
Schon zuvor hatte Biden ein Ende der US-Unterstützung für den Krieg im Jemen angekündigt. Alle Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien würden vorerst eingestellt. Ein massiver Schlag gegen das Königreich. Denn ohne die US-Unterstützung bei Wartung und Instandhaltung der Kampfjets, ohne amerikanische Aufklärungsflugzeuge und Geheimdienstinformationen kann Riad den Einsatz auf Dauer nicht durchhalten.

Die US-Regierung entzieht ihrem Bündnispartner Saudi-Arabien die Unterstützung für den Waffengang im Jemen. Die Huthi-Rebellen wittern Morgenluft. Kommt nach sechs Jahren Krieg nun endlich Frieden?<em> Von Daniel Hechler.</em>
 

2898 Postings, 347 Tage 0815trader33Vergleich

 
  
    #27371
07.03.21 22:34
Biden und Frieden ist wie Obama und Friedensnobelpreis....
ohne näher drauf einzugehen auf Syrien, Afganistan, Lybien....
Biden damals VizePräsi  

9820 Postings, 2005 Tage ubsb55Ausis G&S

 
  
    #27372
07.03.21 23:24

956 Postings, 3394 Tage silberminenuff said

 
  
    #27373
07.03.21 23:31

956 Postings, 3394 Tage silberminemit Bild

 
  
    #27374
07.03.21 23:32
 
Angehängte Grafik:
thisisit.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
thisisit.jpg

78 Postings, 297 Tage MinenfinderEd Steer hat FMS weiter massiv aufgestockt

 
  
    #27375
07.03.21 23:41
Es lohnt sich für eine Zsfg immer zum Ende des Textes zu scrollen  -  aufgrund des interessanten Zitats stell ich den mal hier rein:

"Commodity inflation is now starting to run away to upside -- and how much longer gold and silver et al. can be kept in check from a price perspective in light of that, remains to be seen.  Not much longer, one might suspect.  And once the precious metals are freed from their price shackles, the rest of the commodities complex will surge even higher as well.

I'll leave it to another Brit...now [Sir] Peter Warburton...whose paragraphs I've quoted in this column countless time over the years, most recently about a month or so ago, to have the final word on this.

In his now-famous essay from 09 April 2001...twenty years ago next month...headlined "The debasement of world currency: it is inflation, but not as we know it"...Warburton has this to say:

"What we see at present is a battle between the central banks and the collapse of the financial system fought on two fronts. On one front, the central banks preside over the creation of additional liquidity for the financial system in order to hold back the tide of debt defaults that would otherwise occur. On the other, they incite investment banks and other willing parties to bet against a rise in the prices of gold, oil, base metals, soft commodities or anything else that might be deemed an indicator of inherent value. Their objective is to deprive the independent observer of any reliable benchmark against which to measure the eroding value, not only of the U.S. dollar, but of all fiat currencies. Equally, their actions seek to deny the investor the opportunity to hedge against the fragility of the financial system by switching into a freely traded market for non-financial assets.

It is important to recognize that the central banks have found the battle on the second front much easier to fight than the first. Last November, I estimated the size of the gross stock of global debt instruments at $90 trillion for mid-2000. How much capital would it take to control the combined gold, oil and commodity markets? Probably, no more than $200bn, using derivatives. Moreover, it is not necessary for the central banks to fight the battle themselves, although central bank gold sales and gold leasing have certainly contributed to the cause. Most of the world's large investment banks have over-traded their capital [bases] so flagrantly that if the central banks were to lose the fight on the first front, then their stock would be worthless. Because their fate is intertwined with that of the central banks, investment banks are willing participants in the battle against rising gold, oil and commodity prices."

That strategy may have been fine and dandy up until a year or so ago, but now it's a roadblock to the much higher inflation rate that the world's central banks need to inflate away the debts that are certain to bring the world's governments to their financial and economic knees at some point.

Now long after it's "best before use" date, this is the scheme that the powers-that-be are trying to unwind -- and it remains to be seen if they can pull it off without doing irreparable damage to the rest of the financial system in the process.

And as I've said before, by leaving the resolution of this Frankenstein monster of a Gordian Knot to the very last moment, its outcome now threatens to bring down the paper world that has been carefully constructed since Nixon "temporarily" took the U.S. off the gold-exchange standard back in August 1971.

All we can do is sit back and watch as they attempt to unravel it -- and wonder whether we should wish them luck or not.

How did it come to this?

I'm still "all in" -- and I'll see you here on Tuesday.

Ed"  

9820 Postings, 2005 Tage ubsb55Neue Anwendung für Kupfer?

 
  
    #27376
08.03.21 00:06

2588 Postings, 376 Tage Gold_Gräber#Silversqeeze

 
  
    #27377
1
08.03.21 06:58
NO ONE know what the price will be on any date. NO ONE. We can guess using tons of research, charts, analysis. I can quote people that tell me pretty charts, but no one knows.

https://renaissancemen.org/2021/03/06/...the-silver-squeeze-or-was-i/  

668 Postings, 233 Tage Jacky ColaKonjunkturpaket USA

 
  
    #27378
08.03.21 08:25
Ist durch und keine positive Reaktion beim Silber.
Es ist doch tun Mäuse melken  

716 Postings, 6339 Tage TothoJa, zum Kotzen. Hat so gut angefangen heute

 
  
    #27379
08.03.21 08:52
 

716 Postings, 6339 Tage TothoDie Drecksanleihen sind schon wieder so hoch

 
  
    #27380
08.03.21 09:06
 

1495 Postings, 239 Tage grafikkunstFlorian Grummes zu Silber

 
  
    #27381
1
08.03.21 09:30

74 Postings, 17 Tage AlgeaGlencore?

 
  
    #27382
08.03.21 09:34
Während ich im Langfrist Depot komplett im GDX bleibe und auch bei Gold 1600 oder tiefer nicht verkaufen werde, hab ich im Zocker-Depot jetzt doch mal umgeschichtet.
Ich hab mich gerade in Glencore verliebt.

Die hatte ich schon lange beobachtet. Im letzten Frühjahr war ich auch mal drin, als der Kurs noch bei 1,60 stand, habs aber leider nicht gehalten. Im Unterschied zu Barrick kann ich hier die Fundamentaldaten nämlich nicht so gut beurteilen.
Ich setze hier jetzt aufs Momentum (Fundamentaldaten interessieren zurzeit ja eh keine Sau)!
Schließlich haben die Rohstoffe gerade einen Lauf und auch wenn vielleicht wegen der Anleiherenditen ein Rücksetzer ansteht, so schnell ist das Momentum nicht beendet.
Und Glencore hat rohstofftechnisch seine Finger einfach überall drinn, nicht nur, aber auch in G&S.

Obwohl der GDX heute erstaunlich stark ist, befürchte ich heute Nachmittag einen starken Abverkauf. Mal sehen ...  

668 Postings, 233 Tage Jacky Cola10

 
  
    #27383
08.03.21 09:45

668 Postings, 233 Tage Jacky Cola10 jährigen US Renditen

 
  
    #27384
08.03.21 09:48
https://m.de.investing.com/rates-bonds/u.s.-10-year-bond-yield

Gerade bei 1,603 (+ 3 % ggü freitag)

Die Techwerte (Nasdaq und co) werden dann heute auch wieder rasiert

Wenn die Schmerzen zu groß werden, wird die FED einschreiten. Nur wann ?
Befürchte wir müssen weitere Schmerzen bis dahin aushalten. Wenn dann aber mal der Zins gedeckelt ist und dann die Inflation anzieht, dann wird wirklich unsere Zeit kommen.  

5086 Postings, 5487 Tage BozkaschiBis wohin mit der 10Y ?

 
  
    #27385
08.03.21 10:20
Angehängte Grafik:
ev8igiquuaamzae.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
ev8igiquuaamzae.jpeg

3870 Postings, 4541 Tage Alfons1982totho

 
  
    #27386
1
08.03.21 11:01
das ist der freie Markt. Die Anleihegläubiger wollen höhere Renditen haben bei gleichzeitig ansteigender Inflation. Das ist gut so,  den umso schneller wird die Grenze erreicht werden wo der Zins der 10 jährigen US Anleihe nicht mehr steigen darf da zu hoch für die Wirtschaft. Bis dahin sollten dann auch tatsächlich die offzielle Inflation höher sein als heute.
Deswegen macht es keinen Sinn hier jeden Tag zu schimpfen. Ich weiß nicht was das bringen soll. Desweiteren haben wir die Grenze von 1,80-2 % noch nicht erreicht und ich denke bis dahin wird sich auch nicht  viel ändern. Die Zinsen werden bis auf das Niveau steigen. Die Frage ist nur ob das jetzt schnell oder langsam passiert. Desweiteren werden spätestens im April die höheren Inflationsraten von März angezeigt werden.  Das heißt ab diesem Zeitpunkt rechne ich wieder mit fallenden negativen Realrenditen bei den 10 jährigen und wieder fallenden Renditen der 30 jährigen die ja aktuell im positiven real Bereich sich befinden.
Erst ab diesem Zeitpunkt rechne ich mit einer nachhaltigen Wende des Goldpreises. Desweiteren sollte bis dahin auch der Dollar wieder stärker korrigieren, da das Stimuluspaket wirksam wird und wir höhere Inflationsdaten haben werden.  

9820 Postings, 2005 Tage ubsb55Goldherz im Video

 
  
    #27387
08.03.21 11:46

1495 Postings, 239 Tage grafikkunstG+S Analyse vom Gold-Silber-shop von heute

 
  
    #27388
08.03.21 12:25

3870 Postings, 4541 Tage Alfons1982Ubsb55 habe mir beide Videos

 
  
    #27389
08.03.21 12:29
angeschaut. Wirklich was neues gibt es nicht. Über die Fundamentaldaten sind wir uns ja bewusst. Es bringt aktuell keinen Mehrwert Dich solche Videos anzuschauen wie ich finde. Wir müssen und können jetzt nur einzelne Titel gegen bessere Austauschen und warten bis die von mir genannten Punkte zu Zinsen, Stimulus und Dollarindex eintreffen werden. Das macht mehr Sinn als jeden Tag den gleichen Scheiss durchzukauen. Desweiteren macht es Sinn sich mit anderen Basisrohstoffen uu  

3870 Postings, 4541 Tage Alfons19822 Teil

 
  
    #27390
08.03.21 12:31
Zu beschäftigen umzuschauen wie das Potential noch ist. Den die Basismetalle sind wirklich gut gelaufen mit den Commoditys in den letzten Monaten.  

5086 Postings, 5487 Tage Bozkaschi@Alfons

 
  
    #27391
08.03.21 12:48
das brauchste UBSB nicht erzählen, der ist wahrscheinlich am stärksten mit Leilei gestreut ;)
Aber die Fundamentale Lage ist jetzt wirklich genug durchgekaut worden, da gebe ich dir Recht. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. Ich werde meinerseits erstmal abwarten und falls Silber nochmal 22$ ansteuern muss werde ich aktiv  und  werde noch stärker ins Silber umschichten.

5086 Postings, 5487 Tage BozkaschiPSLV kann seinen Deckel erhöhen

 
  
    #27392
08.03.21 12:55
damit ist das Manko vom Tisch das es nur eine bestimmte Menge an Silber kaufen kann.

„Der Sprott Physical Silver Trust (PSLV) legt ein neues Regalangebot vor, mit dem er in den nächsten zwei Jahren Aktien im Wert von bis zu 3 Milliarden US-Dollar ausgeben kann. Fazit: Wenn die Nachfrage dies erfordert, kann PSLV diese Aktien ausgeben und weitere 3.500 Tonnen Silber kaufen twitter.com/bullionstar/st…“

Angehängte Grafik:
cdb1ae5a-10c5-4be2-b781-693c7459b63f.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
cdb1ae5a-10c5-4be2-b781-693c7459b63f.jpeg

5086 Postings, 5487 Tage BozkaschiSilberminen Data

 
  
    #27393
08.03.21 12:57
Angehängte Grafik:
96a77e42-a095-4368-976d-b9734b48a9ee.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
96a77e42-a095-4368-976d-b9734b48a9ee.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 1096  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 1ALPHA, Brennstoffzellenfan, DennisWilcox