E.ON AG NA


Seite 1 von 1866
Neuester Beitrag: 19.04.21 13:29
Eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 47.639
Neuester Beitrag: 19.04.21 13:29 von: Lionell Leser gesamt: 6.525.526
Forum: Börse   Leser heute: 524
Bewertet mit:
90


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  

447 Postings, 5058 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
90
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
46614 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  

36 Postings, 665 Tage Madien43Erstaunlich !

 
  
    #46616
17.04.21 10:12
Laut Börse.de/Analyse-Telegramm ist RWE aber auch nicht unter den 100 erfolgreichsten Werten.
Schon verwunderlich wenn man dann von EON in RWE umschichtet. Mal sehen ,vielleicht sind wir mit
RWE erfolgreicher.  

Optionen

1322 Postings, 175 Tage LionellLöschung

 
  
    #46617
17.04.21 10:46

Moderation
Zeitpunkt: 18.04.21 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

123 Postings, 288 Tage FidelisFrage zur Zinssensitivität von E.ON

 
  
    #46618
1
17.04.21 11:27
Ich versuche gerade ein mögliches (längerfristiges) Investment in E.ON zu prüfen, komme allerdings nicht so recht weiter. Vielleicht hat jemand der Investierten hier im Forum die entsprechenden Berechnungen schon einmal durchgeführt und kann helfen.

Ein wesentliches Element der regulierten Netzentgelte und damit der Einnahmen von Netzbetreibern ist die Eigenkapitalverzinsung, die u. a. einen risikolosen Basiszinssatz enthält, der anhand des Zehnjahresdurchschnitts der Umlaufrendite festverzinslicher Wertpapiere ermittelt und für die jeweilige Regulierungsperiode festgeschrieben wird. In der aktuellen Regulierungsperiode (bis 2023) beträgt dieser risikolose Basiszinssatz (2,49 Prozent), da Betrachtungszeitraum der Umlaufrenditen die Jahre 2006 bis 2015 war.

Für einen Netzbetreiber war dies günstig, da die tatsächlichen Marktzinsen in den Folgejahren gesunken sind und Refinanzierungen günstiger möglich waren.

Für die nächste Regulierungsperiode (2024-2028) dürfte der risikolose Basiszinssatz jedoch deutlich niedriger liegen, da die Umlaufrendite im Betrachtungszeitraum 2011 bis 2020 durchschnittlich bei < 1 Prozent liegt.

Wenn nun die Marktzinsen in der nächsten Regulierungsperiode steigen und Refinanzierungen damit teurer werden, der in den Netzentgelten festgeschriebene risikolose Basiszinssatz aber zurückbleibt, müssten die Gewinne der Netzbetreiber eigentlich sinken. – Und je höher der Verschuldungsgrad eines Netzbetreibers und damit der (Re-)Finanzierungsbedarf, desto stärker müsste sich dies auswirken.

Hat schon einmal jemand ausgerechnet, wie zinssensitiv E.ON ist?

Wie wirkt sich beispielsweise eine Erhöhung der Marktzinsen um 1 % auf die Gewinne von E.ON aus? Wie stark ist das Zinsänderungsrisiko gehedged?

Bislang habe ich dazu leider nichts Detailliertes gefunden.
 

Optionen

8300 Postings, 4014 Tage Resol_iTikTak

 
  
    #46619
17.04.21 11:29
RWE=Erneuerbare Energie.......die Zeit läuft, das kann bald keiner mehr bezahlen wenn das senkrecht ist.

https://www.futurezone.de/science/...rgieprobleme-loesen-koennen.html  

Optionen

1322 Postings, 175 Tage LionellLöschung

 
  
    #46620
17.04.21 16:32

Moderation
Zeitpunkt: 18.04.21 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

53 Postings, 40 Tage StegodontLöschung

 
  
    #46621
2
17.04.21 19:50

Moderation
Zeitpunkt: 18.04.21 11:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

Optionen

1322 Postings, 175 Tage LionellLöschung

 
  
    #46622
17.04.21 20:46

Moderation
Zeitpunkt: 18.04.21 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Optionen

53 Postings, 40 Tage Stegodontlogo ist dir das egal

 
  
    #46623
17.04.21 21:08
war auch nicht anders zu erwarten. Ist aber bekannt, dass du lügst und oftmals hier dokumentiert.

Erklär uns doch nochmal, wie du Dividenden berechnest. Das war besonders lustig.  

Optionen

53 Postings, 40 Tage Stegodontund was heißt denn

 
  
    #46624
17.04.21 21:12
eigentlich "all in"? Weißt du doch scheinbar auch nicht  

Optionen

1322 Postings, 175 Tage Lionellall in

 
  
    #46625
18.04.21 00:01
will heißen

Alle Reserven.in einem Invest einbringen

Das wirst du nicht können,
Weil die Kneten fehlt  

Optionen

53 Postings, 40 Tage StegodontLöschung

 
  
    #46626
18.04.21 08:57

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

Optionen

53 Postings, 40 Tage StegodontLöschung

 
  
    #46627
18.04.21 08:59

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

Optionen

45 Postings, 71 Tage BuyLow@Stegodont, öfters "ALL IN" geht schon!

 
  
    #46628
18.04.21 11:27
Ist dann halt nur Spielgeld. Habe meinen Kinderchen früher auch das Taschengeld wöchentlich ausgezahlt. Die hätten sich aber gar nicht getraut mir zu sagen dass sie wieder alles auf einmal für Süßes ausgegeben haben.
An der Börse ist das so ziemlich das Blödeste was man tun kann.  
Warum?  Kann man bei einigen im Wirecard-Thread nachlesen ...  

Optionen

1322 Postings, 175 Tage LionellLöschung

 
  
    #46629
18.04.21 18:17

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

8300 Postings, 4014 Tage Resol_iUncool

 
  
    #46630
1
18.04.21 19:39
Die RWE Dividende=2,4%  

Optionen

Angehängte Grafik:
7.gif
7.gif

8300 Postings, 4014 Tage Resol_iViel cooler

 
  
    #46631
1
18.04.21 19:44
Die EON Dividende=4,7% immer vom Momentanen Kurs abhängig €-)  

Optionen

Angehängte Grafik:
go.gif
go.gif

1603 Postings, 2112 Tage silferman@resol

 
  
    #46632
1
19.04.21 08:32
kann gut sein, dass die Dividende von EOn bis zur HV noch unter4 % fällt und sich in den kommenden Jahren der von RWE angleicht. Bei einem aktuellen Zinssatz von 0% ist 2,4% Dividende auch nicht schlecht.  

Optionen

58 Postings, 63 Tage ST2021Dividende

 
  
    #46633
19.04.21 09:02
Silfermann dann rechnest du mit Kursen um die 19Euro das wäre nicht Schlecht.  

Optionen

1603 Postings, 2112 Tage silfermanDividende

 
  
    #46634
1
19.04.21 09:15
ja, aber auf Mehrjahressicht. Jetzt sollte erst mal die 11€ ins Visier genommen werden, dann wird der Kurs auch xD zweistellig bleiben.  

Optionen

58 Postings, 63 Tage ST2021Dividende

 
  
    #46635
19.04.21 09:37
E.on steht heute an 1 Stelle im Dax der Gewinner. Ist doch vielversprechend.  

Optionen

1603 Postings, 2112 Tage silfermanDividende

 
  
    #46636
1
19.04.21 09:45
Das Chartbild von EOn gefällt mir immer besser, der Leidensweg wurde im März beendet. Die nächsten Wiederstände liegen nun bei 10,60€ und 11,50€. Erst bei 11,75€ würde die Dividendenrendite unter 4% fallen.  

Optionen

53 Postings, 40 Tage Stegodont@Lionell

 
  
    #46637
1
19.04.21 11:39
Nur für dich und realtime (l&s), weil es so schön ist:

E.ON 10,05€ +2,12%
RWE  34,26€ -0,15%

Lach

Schönen Tag noch  

Optionen

607 Postings, 1945 Tage ExxprofiBei Schlusskurs über 10,07

 
  
    #46638
19.04.21 11:59
ist die kleine Konsolidierung der letzten Wochen charttechnisch beendet. Vielleicht schafft die Aktie ja noch 10,80 vor dem Dividendenstichtag und könnte exD immer noch mit 10,x gehandelt werden. Ich wäre damit sehr zufrieden.  

Optionen

141 Postings, 5175 Tage mxzptlkamuss jetzt noch mind. 20% rauf, bis wir zufrieden

 
  
    #46639
19.04.21 12:37
... sein können. Vom Corona-Tief aus gesehen ist die Performance immer noch lächerlich, im Vergleich zu EVN und Fortum z. B.

Engie, die aktuell gar keine Dividende zahlen, haben 50% plus gemacht.

Kursziel so gesehen 12 EUR, und zwar möglichst bald, bitteschön.

Ansonsten bleibt es bei dem Urteil: überschuldete Pommesbude in überreguliertem Markt.

Mal schauen, wie es wird, wenn Annalena Habeck Bundeskanzler:in wird

 

1322 Postings, 175 Tage Lionellmxzp...

 
  
    #46640
19.04.21 13:29
volle Zustimmung  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  
   Antwort einfügen - nach oben