Fresenius heißt Europa Willkommen.


Seite 1 von 98
Neuester Beitrag: 24.02.21 20:30
Eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3.428
Neuester Beitrag: 24.02.21 20:30 von: Lukasabc Leser gesamt: 644.827
Forum: Börse   Leser heute: 1.668
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

17100 Postings, 5702 Tage Peddy78Fresenius heißt Europa Willkommen.

 
  
    #1
13
04.12.06 12:43
News - 04.12.06 12:39
Fresenius-Aktionäre stimmen Aktiensplit und Umwandlung in Europa AG zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Medizintechnikkonzern und Klinikbetreiber Fresenius  haben nahezu einstimmig einer Umwandlung des Unternehmens in eine europäische Gesellschaft zugestimmt. Gleichzeitig unterstützten die Aktionäre den geplanten Aktiensplit, bei dem sich die Aktienzahl verdreifachen soll. 'Mit der Europäischen Gesellschaft (SE) ermöglicht die Europäische Union seit Jahresende 2004 die Gründung von Aktiengesellschaften in den Mitgliedsländern als multinationale Rechtsform', sagte Unternehmenschef Ulf Schneider am Montag während einer außerordentlichen Hautversammlung in Frankfurt. Der Versicherer Allianz  hat seine Umwandlung in eine SE bereits im Oktober dieses Jahres abgeschlossen.

Die Umwandlung in eine europäische Gesellschaft trage der internationalen Ausrichtung des Fresenius-Geschäfts Rechnung. Gleichzeitig erlaube die neue Gesellschaftsform eine Vertretung der europäischen Mitarbeiter im Fresenius-Aufsichtsrat. Die im MDAX  notierte Gesellschaft erwartet, dass die Umstellung der Fresenius AG-Aktien auf SE-Aktien im dritten Quartal 2007 erfolgen. Insgesamt hatte Fresenius Kosten für die Umwandlung von rund drei Millionen Euro veranschlagt. Die Fresenius-Aktie verlor bis zum Mittag 1,12 Prozent auf 149,60 Euro.

KEINE ÄNDERUNG FÜR FRESENIUS DURCH UMWANDLUNG

Nach Ausführungen von Fresenius-Chef Schneider wirke sich die geplante Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft nicht auf die Unternehmensstruktur und die Leitungsorganisation aus. Der Unternehmenssitz bleibe unverändert in Deutschland, sagte Schneider. Des Weiteren habe die Umwandlung weder die Auflösung der Gesellschaft noch die Gründung einer neuen juristischen Person zur Folge.

Der Aufsichtsrat bleibe weiter paritätisch und unverändert mit zwölf Mitgliedern besetzt. Ohne die vorgeschlagene Umwandlung wäre Fresenius verpflichtet, den Aufsichtsrat wegen der gestiegenen Zahl deutscher Mitarbeiter auf 20 Mitglieder zu vergrößern. Die neue Rechtsform der SE ermöglicht es Unternehmen, die europaweiten Geschäfte in einer Holding zusammenzufassen, statt wie bisher für jedes Land rechtlich eigenständige Landesgesellschaften haben zu müssen. Vor der Eintragung als Fresenius SE muss nun vor allem noch ein europäischer Betriebsrat gegründet werden.

AKTIENSPLIT

'Die deutliche Kurserhöhung hat dazu geführt, dass es sich bei der Fresenius-Aktie um einen der schwersten Werte im HDAX handelt', sagte Schneider. Es gebe lediglich zwei Unternehmen, die höhere Kurse als Fresenius verzeichneten. Der geplante Aktiensplit soll den Handel in Fresenius-Aktien fördern und die Aktien auch für breite Anlegerkreise noch attraktiver machen, sagte er. Die Kurse der Stamm- und Vorzugsaktien haben sich seit Ende 2004 etwa verdoppelt. Das Grundkapital der Fresenius AG beträgt den Unternehmensangaben zufolge derzeit 131,5 Millionen Euro. Es ist eingeteilt in jeweils 25.688.455 Stück Stamm- und Vorzugsaktien.

Durch Umwandlung von Kapitalrücklagen soll das Grundkapital zunächst auf 154,1 Millionen Euro erhöht und anschließend jeweils die Hälfte in Stamm- und Vorzugsaktien neu eingeteilt werden. Der anteilige Betrag am Grundkapital wird ein Euro je Aktie betragen. Der Aktiensplit soll nach dem Eintrag in das Handelsregister im ersten Quartal 2007 erfolgen./ne/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allianz SE vink.Namens-Aktien o.N. 144,58 -0,42% XETRA
FRESENIUS AG Inhaber-Stammaktien o.N. 142,00 -1,39% XETRA
FRESENIUS AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N. 148,46 -1,88% XETRA
MDAX Performance-Index 8.785,58 -0,26% XETRA
 
2403 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

388 Postings, 7168 Tage Trendliner@Lukasabc

 
  
    #2405
1
23.02.21 12:51
dem ist nichts hinzuzufügen!    

9342 Postings, 2260 Tage MM41ich trade und sie schreiben

 
  
    #2406
1
23.02.21 13:06
und thread besucher irreführen. Deswegen ist meine Schreiben gesünder, ehrlicher 10005 als sie und viele anderen Bots-IDs hier treiben.


Ciaos...Bin von Fresenous überzeugt, aber Gewinne nehme regelmäßig mit, ob teilgewinne egal, und Wellenreiten bringt mehr als sich in Aktien verlieben. Sie haben daran Interesse, dass die menschen nur kaufen wären Ihr Chefs traden etc..

Das erkennen LeserInnen und das ist gut so..

BYE  

9342 Postings, 2260 Tage MM41jetzt habe ich Ruhe

 
  
    #2407
1
23.02.21 13:30
habe spammer auf ingore gesetzt und jetzt kann ich ruhig lesen was harti etc. schreibt. Andere spielen mit 20 €uro und verbringen hier 12 stunden...um 2 euro gewinn zu machen. Dafür hab keine zeit,,


Fresenous ist ein valueinvestment, bedeutet aber nicht wenn man ein gewinn hat, das man nicht teilgewinne mitnehmen soll oder irgendwie anders mit Stop loss arbeiten, also Gewinne laufen lassen und stop loss eng setzen...wenn man ab und zu so wie ich das geld braucht, muss man dann verkaufen dort wo man gewinn hat. Also ganz normal und sinnvoll. Wer das nicht versteht, der hat an der börse nicht zu suchen.


Liebe Grüße und wünsche Euch allen viel Erfolg mit Valueinvestment Frsenius  

95 Postings, 848 Tage stefano_dotcomfre .... **

 
  
    #2408
23.02.21 14:48
falsch das Papier taugt nur um Steuern/Buchwert zu optimieren wenn Fre ins minus rutscht.

Bin gespannt wie die Analysten den Wert in den nächsten Tagen zerreisen.

 

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Habe mir heute eine Richtung gewünscht

 
  
    #2409
23.02.21 15:54
Aber naja, wieder für die Katz...

War ja auch irgendwie klar das bei good news der Gesamtmarkt kippt 😂  

9342 Postings, 2260 Tage MM41Das Problem sind Experten-Aussagen

 
  
    #2410
23.02.21 17:07
die in nächsten 4 Wochen regelrecht Explosion bei neuinfizierten mit Virus Corona. Das dürfte zusätzlich das Unternehmen bzw Aktie unter Druck setzen.

Wenn die Aktien bei 28 landen, werde ich all in  machen


Schönes abend  

399 Postings, 308 Tage Adel.verpflichtetgenau

 
  
    #2411
23.02.21 17:27
28, das isses.
Falls apple nochmal auf 10 fällt; dann greif ich richtig an !

wach doch mal bitte auf jetzt ....  

15 Postings, 4523 Tage AktienhuepferMuss mal gesagt werden!

 
  
    #2412
23.02.21 17:27
Ich bin auch von Fresenous überzeugt!

Schönes abend  

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Die Frage ist...

 
  
    #2413
24.02.21 09:18
... was soll Fresenius noch groß bewegen ? Gestern die Zahlen ? Der Ausblick ? Am Ende des Tages wieder mal eine Nullnummer. Ich hatte wenigstens mit 33,xx oder 37,xx gerechnet. Aber nein, langweilig wie eh und je.

Ich weiß nicht was diese Aktie noch großartig bewegen soll die nächsten Wochen und Monate.

Ich glaube z.b. das die Reaktion morgen bei bayer heftiger ausfallen wird und ein baldiger Vergleich bei glyphosat auch noch mehr schub geben kann.

Bin zwar schon drin, aber vielleicht schichte ich noch ein wenig um. Hatte mir das wirklich komplett anders vorgestellt.  

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Auch wenn es jetzt

 
  
    #2414
24.02.21 09:38
Zu sprunghaft ist, ich hab keine Lust mehr auf Fresenius. Es langweilt mich zu sehr. Hab ungeschichtet in Bayer. Hier kommt Bewegung rein.  

9342 Postings, 2260 Tage MM41Wenn ein Unternehmen

 
  
    #2415
24.02.21 09:42
in der Jahrhundertkrise Divi erhöht, dann muss es um das Unternehmen alles bestens sein?

Großinvestoren spielen gerne mit Psyche der Kleinanleger die hier vermehrt investiert sind. Die Aktien sind weiterhin stark unterbewertet, charttechnisch sieht aber langweilig und rät zum Geduld. Ich bin sehr froh, das man die Aktie noch billiger nachkaufen kann.

Was mich ermutigt, ist ein Fakt und zwar, am Ende des Monats kaufen "Fonds" und market maker muss dann andere Preise stellen. Der Anstieg in der Regel läuft bis 10. des Monats und bis dann kann der Kurs sogar bis auf € 42 steigen.

Airbus-Effekt erwarte ich auch hier. Es ist durchaus realistisch einen 20% -tige Aktienanstieg zu erwarten. Goldies sind da überzeugt, sowie ich

Ich glaube daran fest und kaufe weiter brav zu.

Schönen Tag  

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Hat sich schon gelohnt...

 
  
    #2416
24.02.21 10:49
Bei Bayer mit 53,45 vorhin rein mit 200 Stück 😂 hier bewegt sich wenigstens was... Zwischen 33 und 37 ist Fresenius einfach nicht handlebar, bzw. Es lohnt sich nicht... Über 38 reden wir dann wieder  

121 Postings, 2235 Tage Buggi62Was ist den das für ein Kindergarten hier

 
  
    #2417
3
24.02.21 11:50
 

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Gute entscheidung

 
  
    #2418
1
24.02.21 15:02
Hier will man gezielt tiefere Kurse sehen.

Bin gespannt wann und wo das ganze endet, ein Trauerspiel  

388 Postings, 7168 Tage Trendliner30 %

 
  
    #2419
2
24.02.21 15:11
Kursanstieg könnten innerhalb der nächsten zwei, drei Jahre drin sein. Aber wer hat in diesen Zeiten noch die Geduld dafür?
Mir kommt auch bald das Kotzen, wenn ich sehe, wie schnell viele andere Werte steigen.  

622 Postings, 4181 Tage qwerasdfHier war lange nichts los

 
  
    #2420
24.02.21 15:36
Lange war hier über Fresenius nichts los. Das war doch eigentlich die Stärke der Aktie. Einfach Ruhe drum herum. -- Seit wann wird jetzt hier auf schnelle Gewinne gesetzt? - Ich hoffe, dass die Langeweile wieder zurückkehrt.  

189 Postings, 343 Tage schreischatten30 %

 
  
    #2421
1
24.02.21 15:44
in 3 jahren ?
würd ich sofort nehmen und 100 k  reinstecken.

alle wollen nur noch den grossen zock, wie im casino.
was schnell und hoch steigt, fällt auch genau so wieder.

verrückte zeiten überall.

gruss  

399 Postings, 308 Tage Adel.verpflichtet@qwera

 
  
    #2422
1
24.02.21 15:52
zu viele Leute mit wenig Kapital.
Du kannst ja keinem erzählen, dass du mit 5000 Einsatz ~5% im Jahr machst.
Da kannst dir ja nix kaufen von.
Deshalb setzt man eben lieber die 5k sonst wo rein und hofft auf den tenbagger.

nachher beschwert man sich dann wieder, dass die Wohnung/Haus zu teuer, die Miete zu hoch, die NK zu hoch, die Frau zu teuer etc ist..

Die Leute sind zu Konsumgeil, lassen sich von Leuten, die mit Ihrer Charttechnik im Jahr 100% Performance fahren blenden und versuchen eben alles, um aus dem Hamsterrad zu fliehen ;).

Da bleibt nur zurücklehnen und zuschauen.
 

4180 Postings, 3986 Tage hartigan83Für die aktuelle Zeit

 
  
    #2423
24.02.21 16:02
Ist Fresenius einfach zu langweilig. Da ist einfach keine Fantasie für großes Wachstum.

Geh in Bayer und du machst 40% noch DIESES Jahr 😂  

9342 Postings, 2260 Tage MM41So 70 k €

 
  
    #2424
24.02.21 16:16
drin und warte auf fallende Kurse um noch mehr zu kaufen. Zittrige Hände schmeißen ihre Anteile und ich kaufe step by step weiter...Wer langfristig denkt, der verunsichert sich nicht wenn der Kurs sinkt. man muss wissen on FRE Investment oder Zock ist. Ich sehe FRE als Investement; nehme zwar Gewinne ab und zu kehre aber immer wieder zurück wenn die Kurse fallen  

9342 Postings, 2260 Tage MM41Wir wissen, dass der Kleinanleger

 
  
    #2425
24.02.21 16:20
nicht anders kann als minütlich die Kurse zu beobachten.  Viele machen einen Fehler, weil sie alles Geld auf eine Karte setzen und es ist natürlich, dass sie nur eine Aktie jeden Tag 24 STD beobachten. Sie können nervlich Verluste aussitzen und das wissen market maker sehr gut :)

Hier sollte man kaufen, viel kaufen, Schlaftablette nehmen und Tee trinken  

9342 Postings, 2260 Tage MM41Habe Bayer komplett

 
  
    #2426
24.02.21 16:22
verkauft und auf Fresenius gesetzt...jetzt bleibt es nur geduldig warten....

Bis Mitte März rechne ich fest mit €40 per share....sogar € 42 sind nicht ausgeschlossen


Achtung: NUR INFO ohne Handlungsempfehlung

 

9342 Postings, 2260 Tage MM41Ich werde bis Freitag

 
  
    #2427
24.02.21 16:34
alles mögliche tun um Market maker zum schwitzen bringen :)

Er wird sich bald zum hohen Preisen einkaufen müssen :)

schaun mer mal  

189 Postings, 343 Tage schreischattenkrankenhäuser

 
  
    #2428
24.02.21 20:18
hier mal ein aktueller bericht zu den  vivantes-kliniken  aus berlin.

https://www.welt.de/wirtschaft/article227021685/...e=k291_autocurated

keine frage, das ist natürlich nicht fresenius,  beschreibt aber
vielleicht doch etwas, warum  auch  fresenius  ( mit ihren helios krankenhäuser )
zur zeit  einfach nicht nach  norden will.

wenn das dann iwann mit corona  und co  alles vorbei ist, geht es auch hier wieder
hoch.
ob das jetzt schon in 4 wochen  sein wird,  abwarten......

gruss  

74 Postings, 3987 Tage Lukasabc......

 
  
    #2429
24.02.21 20:30
Könnte mir vorstellen, dass wir tatsächlich jetzt wieder in der Übergangsphase sind wo das Geschäft langsam wieder anspringt, spätestens Ende des zweiten Quartals. Wenn dann Operationen usw. nachgeholt werden + Thermen wieder öffnen wird es wieder aufwärts gehen, aber bis dahin könnte ich mir vorstellen pendeln wir halt ein bisschen vor uns hin zwischen 30+ und 40-.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  
   Antwort einfügen - nach oben