Natur ist schön


Seite 1 von 302
Neuester Beitrag: 28.10.20 11:45
Eröffnet am: 29.03.18 08:30 von: Agaphantus Anzahl Beiträge: 8.545
Neuester Beitrag: 28.10.20 11:45 von: Leser gesamt: 366.481
Forum: Talk   Leser heute: 347
Bewertet mit:
41


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 302  >  

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusNatur ist schön

 
  
    #1
41
29.03.18 08:30
Worum geht es mir?
Im stressigen Alltag übersehen wir manchmal, wie schön die Natur uns oft das Dasein auf der Erde bereitet. Diese Momente sind wichtig und erhellen unsere Seele. Wer hat nicht schon Vögel beim Nestbau, Brüten und später dann Füttern bis die kleinen Flügge sind beobachtet. Auf Wiesen und in Parks ist ebenfalls vieles zu entdecken. Sein es die Schafe mit den Lämmern, die jetzt erstmals auf die Wiese kommen oder Fohlen, die im Winter in den Ställen das Licht der Welt entdeckt haben und jetzt auf der Weide umhertollen. Im Mai dann der erste Nachwuchs bei den Wasservögeln etc.

Durch unsere Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken wir so das eine oder andere. Oder jemand hat eine Webcam oder Fotofalle. Vielleicht schaffen wir uns hier einen Rückzugsort, um die entdeckten Momente in der Natur gemeinsam zu teilen.
 
7520 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 302  >  

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraMoin Agaphantus

 
  
    #7522
6
25.10.20 10:22
So gesehen bin ich auch eher für das Pils trinken als Pilz essen, allerdings einen guten Zucht-Champignon lasse ich auch nicht stehen! Pilze sind im allgemeinen schon schwer zu verdauen und bei gesammelten Pilzen würde ich nie auf mich vertrauen
Auch im Garten verschönenern sie so manches Eck und sind vor allem in ihren verschieden Wachstumsstadien total schön anzuschauen und festzuhalten!
Allerdings wachsen sie momentan mit Vorliebe im Igelgehege - ist wohl der gute Naturdünger ;-)))

Den Sonnenaufgang habe ich heute knapp verpasst, sie stand schon einen Ticken zu hoch!
Toll diese Farben hinter dem Baum!

Ich wünsche dir eine gute Heimfahrt!
 
Angehängte Grafik:
halber_pilzkopf.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
halber_pilzkopf.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusMoin roteZora

 
  
    #7523
7
25.10.20 10:28
Komisch, konnte auch keine Stunde länger schlafen. Bin zur selben Uhrzeit wach geworden, wie sonst auch. ...ach dann hatte ich ja schon meine Zusatzstunde oder war meine Uhr noch nicht umgestellt....bin jetzt etwas verwirrt. Aber ansonsten habe ich keine Probleme damit. Gestrrn übrigens die Gartenstühle reingestellt...war das nicht auch eine Eselsbrücke?
 
Angehängte Grafik:
2020102510202400.jpg
2020102510202400.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusMoin Kryptomane

 
  
    #7524
7
25.10.20 10:32
Ein Bild aus dem Pilz Wald,  zumindest früher  
Angehängte Grafik:
2020102510313800.jpg
2020102510313800.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraNabend Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7525
6
25.10.20 22:28
Der Tag war zwar etwas sonnig, aber richtig kühl!

Mit der Zeitumstellung habe ich auch keine Probleme
Ich brauche nicht viel Schlaf und den auch auch nicht zu festen Zeiten - daher kein Problem!

Ich wünsche euch eine gute Nacht, schlaft gut und träumt schön!
 
Angehängte Grafik:
seerosen.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
seerosen.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusIst der Oktober kalt,

 
  
    #7526
7
26.10.20 07:57

Ist der Oktober kalt, so macht er für's nächste Jahr dem Raupenfraß halt.


Moin roteZora, Radelfan, Kryptomane, Skaribu, Weckmann und Naturfreunde!

Man hat es gestern hier geregnet. Dicke Tropfen an die Fensterscheiben und heute Morgen dann 14 mm im Messbecher. Der Tag wird wohl so feucht weiter gehen und die Woche auch. Das Jahr scheint die Niederschlagsbilanz etwas ausgleichen zu wollen. Im Süden ist ja noch etwas mehr los, was die Niederschläge angeht, oder?
Jedenfalls hab ich heute Morgen schon der Nachbarin hinter der Linde zugewunken, da wir uns jetzt wieder sehen können. Die Straße ist dafür vom Herbstlaub schön gelb.

Werde diese Woche etwas kürzer treten müssen, da alle auf einmal etwas von einem wollen.

Kommt gut in den Tag, die Woche und bleibt gesund!

 
Angehängte Grafik:
img_20201024_102825.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
img_20201024_102825.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7527
7
26.10.20 11:38
Hier auch moderater Regen bei 10 Grad! Noch hält sich der Landregen in Grenzen

Interessanter Pilz-Friedhof! Die Vergänglichkeit hat oft ein ganz besonderes Flair

Mein Aufgabenplan ist auch ziemlich voll diese Woche!
Lass dich nicht zu arg stressen, meist dankt es keiner richtig!

Bei uns fallen die Blätter jetzt auch total schnell ab, zur großen Freude der Igel - Nestbau, rein legen und schlafen, schnüffeln - da kommen plötzlich ganz viele neue Gerüche und Eindrücke von oben gepurzelt ...
Trocken wäre das für den Nestbau natürlich auch besser!

Raupenfraß! Kalt ist es wohl, aber ich glaube, ich hatte dieses Jahr keine einzige Raupe und kaum Schmetterlinge gesehen und da soll das Wetter noch weniger bringen - kann es nicht ein Wetter geben, das der weißen Fliege den daraus machte - die Wandelröschen und wir kämpfen immer noch vergebens dagegen!

Ich wünsche dir und den Naturfreunden einen nicht zu stressigen Montag!

 
Angehängte Grafik:
fette_henne.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
fette_henne.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusMahlzeit roteZora und Naturfreunde

 
  
    #7528
6
26.10.20 13:29
Der Vormittag ist so vorbei geflogen wie erwartet. Der graue Himmel ist allerdings geblieben.
Denke auch, dass wir nicht noch zusätzlich Kälte für die wenigen Raupen benötigen. Sind wirklich schon rar, da habe ich ja das Taubenschwänzchen öfter gesehen als andere Schmetterlingsarten.

Im heimatlichen Garten sind diesen Herbst auch keine Raupen der Schwalbenschwänze zu entdecken gewesen. Dabei steht er voll mit Dill. Doof, wenn keiner den gedeckten Tisch entdeckt.

Die Pilze zu fotografieren hat echt Spaß gemacht. Das Suchen nach essbaren Pilzen war wirklich nur Nebensache.

So, fahre dann mal wieder nach Kiel.

Schönen Nachmittag euch allen!!  
Angehängte Grafik:
img_20201024_110436.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
img_20201024_110436.jpg

8766 Postings, 7358 Tage majorMahlzeit Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7529
5
26.10.20 13:53
ab Oktober fängt bei mir das Fettkraut an zu blühen.  
Angehängte Grafik:
dsjhdjsh.jpg
dsjhdjsh.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraNabend Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7530
6
26.10.20 21:52
Gibts denn auch noch genug Fleischiges in dieser Zeit für dein zartes fleischfressendes Pflänzchen,  Weckmann - schön schaut sie aus!

Regen hat am Nachmittag dann aufgehört, blieb aber weiterhin stark bewölkt!

Dir und allen Naturfreunden noch einen schönen Abend

Ich habe dieses Jahr noch nicht mal einen einzigen Schwalbenschwanz gesehen
Von anderen Arten waren leider auch nicht viele zu sehen

Aber ich bin guter Hoffnung, dass es zumindest 'Weißlinge' nächstes Jahr wieder gibt
Da ich der Zweisamkeit zwei ihrer Art als Tandem beobachten durfte ;-)
War interessant, sie sind auch als Tandem zusammen herumgeflogen, hatte ich so bisher noch nie beobachten können!  
Angehängte Grafik:
schmetterlingstandem.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
schmetterlingstandem.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusDer du die Wälder färbst ...

 
  
    #7531
5
27.10.20 08:38

Der du die Wälder färbst, Sonniger, milder Herbst,
Schöner als Rosenblüh'n Dünkt mir dein sanftes Glüh'n.

(Ferdinand von Saar (1833-1906))

Moin roteZora, Radelfan, Kryptomane, Skaribu, Weckmann, Major, Fillorkill, FritzPommes, Nixfärstehn und Naturfreunde!

Endlich mal wieder blauer Himmel und eine kühle Herbstnacht. Hatte schon das Gefühl, meine dickere Übergangsjacke wieder weghängen zu müssen. Nun sind wir auch bei über 50 angelangt und als roter Fleck markiert. Aber ich sehe es immer noch als auf das Ende der Herbstferien bezogenen Anstieg. Klar steckt vielleicht auch etwas Naivität darin aber auch Hoffnung, dass das in der nächsten Woche schon wieder deutlich zurück geht.

Schmetterlinge, Insekten etc. sind auch dieses Jahr Mangelware. So habe ich mich dann doch am Sonntag gefreut, als da Efeu an der zurückgesägten Zeder von Insekten massig besucht wurde. Bei genauerem Hinschauen waren es aber überwiegend Wespen, was mich sehr gewundert hat. Letztes Jahr waren hier noch ausschließlich Bienen drin zu sehen. Die Biene im Bild musste ich erst suchen. Aber das Efeu steht auch noch nicht ganz in Blüte. Vielleicht kommen sie dann noch vorbei.

Wünsche dir und euch einen herrlichen Herbsttag und immer gesund bleiben!

 
Angehängte Grafik:
img_20201025_114635.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
img_20201025_114635.jpg

7723 Postings, 1273 Tage nixfärstehnguten Morgen Naturliebhaber,

 
  
    #7532
3
27.10.20 09:06
hier ein spezielle Art eines Glühwürmchens    :)

Namens:  "Latternchen"

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200929-070705_whatsapp.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
screenshot_20200929-070705_whatsapp.jpg

7723 Postings, 1273 Tage nixfärstehnhallo RoteZora

 
  
    #7533
3
27.10.20 09:18
ich möchte Dir berichten...von Schwalbenschwänzchen & co

bei mir wächst das Geißblatt, dass wurde vom Schwalbenschwanz im Sommer wieder gut besucht

auf der Reise...in den Urlaub u zurück...hatten wir die Frontscheibe, voll Getier - wie viele Jahre zuvor nicht mehr

auch Mücken...empfand ich diesen Sommer...als Plage

das fiel sogar meinem Mann auf, obwohl er ein botanischer Tiefflieger ist     :)
 

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraInsekten ...

 
  
    #7534
6
27.10.20 10:21
Guten Morgen nixy!
Stimmt, Mücken waren eine echte Plage auch hier bei mir! Und so lästig wie dieses Jahr waren sie selten, sie flogen in Nase, Augen, Mund und Haare, was mich speziell ganz kirre gemacht hat
Krabbelten auf jedem Stück freier unbedeckter Haut, flogen ins offene Auge usw.
Ebenso hatten wir weiße Fliegen ohne Ende, Erdflöhe und Wespen ebenso, die auch fast zur Plage wurden!
Es ist halt ein recht einseitiges Insektenwachstum!
Aber die schön anzuschauenden und wirklich nützlichen Insekten und vor allem die Vielfalt war dieses Jahr nicht da - ich hoffe nächstes Jahr wird das wieder besser werden

Sonst hatten wir jede Menge Schmetterlinge in allen Variationen, Maikäfer, selbst Junikäfer gabs dieses Jahr kaum - auch ist bei uns kaum ein Marienkäfer zu sehen, während viele schon wieder von einer Plage sprechen

Stimmt, dass man auf der Fahrt nach Italien wieder etwas mehr Insekten auf der Scheibe hatte als sonst
Früher war da immer der freundliche Tankwart, der die völlig verklebte Scheibe säubern musste - trotzdem auch dieses Jahr nicht wirklich nötig!

Man kann das Fehlen vieler Insekten deutlich an den vielen hungernden Igeln sehen, sie sind klein und auf Fütterung angewiesen, damit sie ihr Winterschlafgewicht erreichen können

(Normal sollte man keine Igel bei Tageslicht herumlaufen sehen, fast immer haben sie Hunger oder sind krank - Handaufgezogene Igel müssen von ihren Adoptiveltern, die Natur erst langsam gezeigt bekommen - nachtaktiv werden sie später von selbst)
 
Angehängte Grafik:
igelausgang.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
igelausgang.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7535
7
27.10.20 11:07
Kurzes Intermezzo der Sonne! Wenn ich schreibe, sie scheint, ist sie meist kurz drauf schon wieder verschwunden!
Und die aktuellen 7 Grad sind auch recht erfrischend ;-)
Aber die nächsten Tage solls ja mal wieder auf 14 Grad hochgehen!

Bienen hatten wir auch ganz wenig dieses Jahr und unser blühendes Efeu, war glaub ich, noch nie so der Renner bei den Insekten!

Ja, elektrische Glühwürmchen - das erinnert mich daran, gehört zu haben, er gäbe keinen Martinszug bei uns dieses Jahr! Es werden stattdessen die Laternen ins Fenster gestellt und das wäre ein guter Ersatz
Das ist doch kein Ersatz für ein Kind, echt schade!

Ich bin auch mal gespannt, ob an Halloween überhaupt Geister unterwegs sind, die Süßigkeiten fordern
Das war für die kids in den letzten Jahren immer ein großer Spaß!
Und für uns auch!

Wir sind mittlerweile auch dunkelrot, was momentan noch nicht zu größeren Veränderungen führt!
Das jetzt neue Höchststände an Erkrankten im Vergleich zum Frühjahr da sind, ist mE in erster Linie auch auf die größere Anzahl der zu Verfügung stehenden an Testkids und der vermehrten Tests zurückzuführen - im Frühjahr waren auch bestimmt weitaus mehr Menschen erkrankt als erkannt
Müsste man nicht, um halbwegs vernünftige Vergleichszahlen zu bekommen die Zahl der Erkrankten doch zumindest im Vergleich auf die Menge an durchgeführten Tests vom Frühjahr hochrechnen!

Ich wünsche dir und den Naturfreunden einen zufriedenstellenden Tag!
Und natürlich gesundbleiben und allen unnötigen Virenansammlungen aus dem Weg gehen ...
 
Angehängte Grafik:
gelbe_sch__nheit.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
gelbe_sch__nheit.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusHallo roteZora, Sonnenschein und Stuppsnasen

 
  
    #7536
7
27.10.20 13:37
dazu aber sehr kühler Wind, Herbst halt.

Bin noch nie ein Fan von Halloween gewesen, aber in der Stadt ist das auch oft nur in vereinzelten Wohngebieten. Vielleicht kann man ja den "Geistern" eine kleine Tüte fertig machen, die sie dann in den den Beutel geworfen bekommen. Dann braucht keiner rumkramen. Aber ich denke, es wird dieses Jahr kaum einer laufen.

Zu den aktiven Fällen und Testreihen. Eigentlich sagt jeder, dass die beiden zwar mit einander natürlich zusammenhängen, aber die Anzahl der Infizierten steiler steigt als die Kurve der durchgeführten Tests. Im Frühjahr sind wir alleine gewesen, haben uns vielleicht nur zufällig getroffen. Jetzt ist eine ganz andere Situation mit Essen, Trinken sich mit fünf bis zehn Leuten intensiv unterhalten. Gegenüber stehen. Das haben wir aus Angst im Frühjahr maximal über Skype oder sonst eine Kamera gemacht.

Aber ich geh davon aus, alles wird gut!  
Angehängte Grafik:
img_20201024_110112.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
img_20201024_110112.jpg

7723 Postings, 1273 Tage nixfärstehnich nochmal

 
  
    #7537
4
27.10.20 18:28
 
Angehängte Grafik:
20201027_171109.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
20201027_171109.jpg

7723 Postings, 1273 Tage nixfärstehnschlaft wohl

 
  
    #7538
3
27.10.20 18:30
 
Angehängte Grafik:
20201027_171412.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
20201027_171412.jpg

24776 Postings, 4431 Tage KryptomaneGuten Abend Naturliebhaber,

 
  
    #7539
5
27.10.20 19:18
am Sonntag hatten wir wieder mal Besuch vom Taubenschwänzchen... Zwei Minuten...
und schwubs wieder weg, bis nächstes Jahr... hoffentlich...
Angehängte Grafik:
img_20201027_191347.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
img_20201027_191347.jpg

24776 Postings, 4431 Tage Kryptomanedieses Jahr gibt es echt viele Pilze

 
  
    #7540
5
27.10.20 19:21
heute in der Mittagspause aufgenommen...

Schönen Abend noch...

Wenig Zeit für ariva...:-(
Angehängte Grafik:
img_20201027_192120.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
img_20201027_192120.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraGuts Nächtle Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7541
3
27.10.20 21:43
Hatte heute mega viel zu tun, keine Zeit fürs Wetter - auf jeden Fall wars wohl trocken
Jetzt brauch ich noch etwas couching!

Wir gehen jetzt eigentlich nicht anders miteinander um als im Frühjahr - ich glaube nur, man denkt nicht mehr so viel drüber nach!

Wiesenchampiginons nixy ???
Schöner Sonnenuntergang!

Das Taubenschwänzchen ist immer ein ganz besonderer Besuch und schwer zu erwischen
Schopf-Tintlinge, Krypto - die lösen sich dann immer auf und man findet kaum noch wo sie gestanden waren!  
Angehängte Grafik:
tintling_3.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
tintling_3.jpg

7723 Postings, 1273 Tage nixfärstehnguten Morgen Naturliebhaber,

 
  
    #7542
2
28.10.20 06:52
dein Taubenschwänzen, Krypto, ...selbst Models könnten sich nicht besser präsentieren...tolle Aufnahme

ja, RoteZora, das sind Wiesenchampis, sie stehen zu Hauf auf der Apfelbaumwiese aber ich werde sie nicht mitnehmen, da ich und viele Andere  dort, mit dem Hund Gassi gehen.

Kryptos Pilze, sehen aus, wie Bastschirmchen   :)

 
Angehängte Grafik:
61elbpotsll.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
61elbpotsll.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusWer Weizen sät am Simonstage,

 
  
    #7543
3
28.10.20 07:41

Wer Weizen sät am Simonstage, dem zeigt goldene Ähren er, ohne Frage.

Moin roteZora, Radelfan, Kryptomane, Skaribu, Weckmann, Nixfärstehn,  Fillorkill,  Major, Goldik und Naturfreunde! Moin Taubenschwänzchen ;-)

Schöne Aufnahmen habt ihr gestern noch eingestellt. Aber ich konnte nicht mehr schreiben, die Finger zu müde und die Gedanken zu schwach. Die Pilze, insbesondere die Tintlinge sind schon witzig. Die Wuchsformen oder auch das sich auflösen bei den Tintlingen. Es gibt da ja auch tolle Zeitraffer Filme zu. Passt irgendwie zu Halloween ;-)

Letzte Nacht ist ein Regenschauer durchgezogen, aber nun haben wir klaren Himmel bei 9 Grad. Das Herbstlaub ist bei uns in der Stadt weitestgehend schon runter gesegelt. Nur noch an den Flüssen und am Kanal stehen die Eichen im Herbstkleid.

Wiesenchampignons haben doch immer den einen oder anderen Nährstoffgeber Nixfärstehn. Ob jetzt der Kuhfladen besser ist ;-)

Wünsche euch einen stressfreien und gesunden Bergfestmittwoch!


 
Angehängte Grafik:
p1000207.jpg (verkleinert auf 20%) vergrößern
p1000207.jpg

8249 Postings, 1030 Tage AgaphantusMoin Radelfan

 
  
    #7544
3
28.10.20 10:27

Herbstgedanken

Da ich die grüne Pracht der Bäume zärtlich liebe
Und folglich mich anjetzt im Herbst bei ihrem Fall,
Bei der Entblätterung der Wipfel überall
Und der Vernichtigung des Laubes recht betrübe,
So deucht mir doch, ob hör ich sie im Fallen
Zu meinem Troste dies mit sanftem Lispeln lallen:
"Du siehest uns von dem geliebten Baum
Nicht, um denselben zu entkleiden,
Noch um ihn nackt und bloß zu lassen, scheiden;
Ach nein, wir machen frisch und schönern Blättern Raum."

Barthold Heinrich Brockes (1680-1747)

 
Angehängte Grafik:
img_20201018_114058.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
img_20201018_114058.jpg

10806 Postings, 1589 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #7545
3
28.10.20 11:42
Sprühregen bei trüben 11 Grad - bei solchem Wetter kommt man relativ unabgelenkt mit der Arbeit voran!

Der Zeitraffer ist interessant - ist schon irgendwie gruselig wie er sich der Tintling verflüchtigt
Der erste, den ich sah, kam wie eine Rakete aus der Erde gewachsen und glitzerte auch so in der Sonne und ein paar Tage später hab ich ihn nicht mehr gefunden - am Straßenrand eh etwas schwierig, zu erinnern, wo genau der Platz war - nach dem googeln war das dann einfacher, nach den Überresten zu suchen ;-)

Ab und an würde ich gern mal etwas Löwenzahn für die Schildis vom Radeln mitbringen, die fressen Löwenzahn so gern
Aber am Straßenrand zuviel Autoabgasrückstände und am Radweg zuviel Hunde!
Also pflegen wir den einen oder anderen Löwenzahn dann im Garten gut!
Kürzlich hab ich einen Bekannten getroffen, der erzählt hat, er suche immer Abnehmer für seinen im Garten geernteten Bio-Löwenzahn - jemand mit Hasen oder so
Da hab ich gleich mal gemeint, jemand mit 5 Schildis nimmt das auch gern, denn die fressen uns manchmal im Sommer auch die Salat, Tomaten und Gurkenhaare vom Kopf - mal schauen, ob das nächstes Jahr klappt!

Ich war gestern auch recht platt auf dem Sofa gelegen, Rückenweh, Knie weh, Hände weh und bin dann ohnmächtig ins Bett gefallen ;-)
Heute wirds wohl auch nochmal heftig!

Ich wünsche dir und euch einen möglichst stressfreien Mittwoch!

 
Angehängte Grafik:
fetthenne_okt_2020.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
fetthenne_okt_2020.jpg

52560 Postings, 5376 Tage RadelfanMoin, allerseits!

 
  
    #7546
3
28.10.20 11:45
Ab und zu scheint hier sogar die Sonne und der Regen ist seit heute früh hier auch nicht mehr zu sehen! Temperaturen sollen noch auf 15° steigen....

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 302  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, der boardaufpasser, HMKaczmarek, Leonardo da Vinci, Linda40, noidea, sue.vi, waschlappen