"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 11999
Neuester Beitrag: 01.03.21 09:59
Eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 300.954
Neuester Beitrag: 01.03.21 09:59 von: tomtom88 Leser gesamt: 23.805.195
Forum: Börse   Leser heute: 8.336
Bewertet mit:
357


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11997 | 11998 | 11999 11999  >  

5866 Postings, 4856 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
357
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
299929 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11997 | 11998 | 11999 11999  >  

6892 Postings, 2775 Tage warumistDer Mann

 
  
    #299931
4
28.02.21 20:41
der gerne Rollt meldet mich immer wieder und veranlasst meine Beiträge zu löschen.
Ich finde es sehr feige.

Ein Denunziant ist schlimmer als Corona!
Ein echtes Virus.  

16029 Postings, 5935 Tage pfeifenlümmelDer Zahn der Zeit

 
  
    #299932
1
28.02.21 20:46
nagt nun auch beim Spahn.
Jeden kann es treffen, aber die Diäten-Pensionen bleiben.
Und Infektionen?
Einen echten Katholiken will Petrus nicht so schnell vor seiner Tür haben.  

25694 Postings, 3741 Tage charly503Ich bin es nicht, warumist,

 
  
    #299933
1
28.02.21 20:48
oder Du hättest Rock n davor setzen müssen. Ich will endlich wieder tanzen gehen!!  

6892 Postings, 2775 Tage warumistDigitaler Impfpass: Baustein einer sozialistischen

 
  
    #299934
28.02.21 20:51

1546 Postings, 393 Tage ScheinwerfererVielleicht weis er

 
  
    #299935
1
28.02.21 21:02
des schon das Grün und Rot zu braun wird. In meinem Farbenspiel hab ich schon alles ausprobiert.  

6892 Postings, 2775 Tage warumistIhr werdet Menschen töten, sie werden wegen euch

 
  
    #299936
2
28.02.21 21:07
Ihr werdet Menschen töten, sie werden wegen euch sterben“, hieß es demnach. Das Land unterschrieb den Vertrag schließlich und muss nun auch für mögliche Schadenersatzkosten – für Fehler die von Pfizer gemacht werden – aufkommen.

 

6892 Postings, 2775 Tage warumistLink vergessen

 
  
    #299937
2
28.02.21 21:09
https://www.pochtimes.de/politik/ausland/...unter-druck-a3458991.html

Vor  "p" bitte ein "e" eintippen.

Vielen Dank!  

1546 Postings, 393 Tage ScheinwerfererVerschenkte Energie

 
  
    #299938
1
28.02.21 21:48
sich mit dem Virus und der R KI auseinanderzusetzen. Mit etwas Vitamin D muss man sich selbst aufladen wie eine Batterie denn der heiße Tanz kommt garantiert wieder. <  

7031 Postings, 3550 Tage SilverhairDas kannste erweitern

 
  
    #299939
1
28.02.21 22:06
"Elektronischer" Impfpass, Corona App, Ethikkommission ...
Alles Rohrkrepierer.
- hab ich mich nie drum geschert. Beherrscht doch keiner hier einfache Statistik - zB bei der Impfplanung, Information. Dann kriegste ein elektr. Formular, wo du keine Voraussetzung erfüllst...
Jaaa, 24 jährige, VIPS, Beamte, Bewaffnete und Greise, die schon.
Warum keine Kneiper, Verkäufer, Friseure?
Med- und Pfegepersonal sind ausgenommen!

Also: Warum sich über sowas aufregen?
Ich hab vor Monaten geunkt: Ich bin einer der Letzten. Ohne Mühe und quer. Und so kommts auch  :-/
Corona in Japan @#...929 ... was soll'n wir damit?  

15160 Postings, 2929 Tage NikeJoeIst das ein gutes Angebot?

 
  
    #299940
1
28.02.21 22:08
Wie würde das ein Geschäftsmann und Verkäufer sehen?

Also zuerst einmal bin ich sehr skeptisch, wenn ich etwas angeboten bekomme (eine Dienstleistung) wofür ich nichts bezahlen muss. In dieser Welt ist einfach nichts kostenlos zu bekommen, alles hat seinen Preis. Außerdem weiß ich aus Erfahrung, dass es in unserer so ehrenwerten Gesellschaft genügend Leute gibt, die dich beim ersten Angebot über den Tisch ziehen wollen. Das passiert leicht, wenn du über die angebotene Leistung zu wenig Kenntnisse besitzt (Nutzen und Risiken).

Also Leute passt gut auf, ob ihr ein Angebot annehmt! Es könnte sein, dass spätere Angebote deutlich besser sind. Das ist sogar relativ oft der Fall. Geduld und mentale Stärke (auch Verhandlungsgeschick) macht sich in der Regel bezahlt.

Ein alter Trick der Verkäufer ist es psychologischen Druck aufzubauen. Das ist leicht erreicht indem man suggeriert, dass dieses Angebot nicht lange aufrechterhalten werden kann, bzw. dass man wenn man das nicht annimmt auch Nachteile haben wird gegenüber anderen. Darauf springen dann die meisten gut an. Also packe die Leute bei ihren Emotionen, lasse sie dann möglichst nicht mehr weglaufen, und pikse sie!
 

1546 Postings, 393 Tage ScheinwerfererDie Pandemie und das Siegel

 
  
    #299941
28.02.21 22:11
da waren se am falschen Ort zur falschen Zeit #39  

15160 Postings, 2929 Tage NikeJoeWie Kurz und Anschober (Gesundheit) manipulieren?

 
  
    #299942
3
28.02.21 22:32

Manche sagen dazu betrügen, …muss jeder selbst beurteilen.
Die Zahlen kommen aus ourworldindata.org

Seit Anfang Feb. haben sich die täglichen Tests in Österreich verdoppelt! Klarerweise entdeckt man mehr Positive (inkl. Falsch-Positiver) wenn man mehr testet. Die absoluten Fallzahlen gingen gemäß Häuptling und Gesundheitsminister "dramatisch" hinauf (die wollten ja Panik durch die Mutanten erzeugen!) und zwar um 45%..

Relativ betrachtet, also in der REALITÄT der gesamten Bevölkerung fielen sie aber um 27%! Die Sterbezahlen sanken in demselben Zeitraum sogar um 47%. Das passt zu den -27% und passt dazu, dass die Mutanten WENIGER gefährlich sind. Außerdem sind auch die Vulnerablen für das Virus immer schwieriger zu finden. Alles relativ logisch, nur nicht für unseren Häuptling, weil der hat sichtlich eine andere Agenda zu vollstrecken... die der Aliens vermutlich.

Nur ein Beispiel wie uns diese Typen ständig versuchen zu manipulieren…
Also achtet umso mehr auf mein Verkaufs-Posting oben!

 

6892 Postings, 2775 Tage warumistLieber Charly,

 
  
    #299943
2
28.02.21 22:43
in Amsterdam kann man jetze schon tanzen.

Bald bei uns in Berlin wird das auch möglich.  Der Geisel hat keine Macht gegen Millionen.
Und Millionen werden kommen.

https://t.me/DDDDoffiziell/4244  

6892 Postings, 2775 Tage warumistWer will so ein Experiment

 
  
    #299944
2
28.02.21 22:48
an sich persönlich durchführen.  Eine russische Roulette !

Seid bitte vernünftig !

https://lbry.tv/@eingeSCHENKt:0/InterviewHeidiWichmannLBRY:0  

6892 Postings, 2775 Tage warumistHier spricht der Präsident

 
  
    #299945
1
28.02.21 22:58

7031 Postings, 3550 Tage Silverhair"Verkaufs-Posting" #...940/942

 
  
    #299946
01.03.21 06:31
Joe, auch Deine Strategie ist unvollkommen.  ;-)
So steigen Ausgabenpreise von stückzahlbegrenzten Münzen mit dem abnehmenden Angebot.
Gut, wer sammelt hier...

Aber speziell zu den Impfen:           Wo zahlt irgendwer etwas dafür?  
Wo gibts hier ein "Impf-Angebot"?
Lese ich das richtig, werden in Dtl   HINTENRUM  Berufsgruppen aufgefordert...
Ganz leise war plötzlich vom Bildungs-Impf-WE (ich glaube Sa-A) was zu sehen.
Weltweite Impfkampagnen kosteten den Leuten noch nie was.
Und die Logik: "Je schneller, je mehr - desto weniger in der Folge"  -  ist real, erprobt, erfolgreich.
-----
Und @#...942
So wie Du aus den Zahlen was rausliest, machen es andere auch - vllt umgekehrt...
Weißt Du was ich hasse?
Prozentzahlen.    Hoch ist nicht runter, die Basen willkürlich, Erfolge/Verluste schwer erfassbar.
Aber am schlimmsten sind "Prozent - Menschen".  
"Virtuelle Geister" - statt konkrete Personenzahlen/ Menschen.
Mit Entsetzen liest man hier, wie man über tausende Tote redet.
Fällt mal ein Flugzeug runter oder ein Turm ein, ist die Aufmerksamkeit unendlich höher.
Ich hab das bei 9/11 schon bemerkt. Alle Welt quatscht von den Türmen. Die 3000 Toten finden fast nie statt.
Oder funktioniert das nach dem "Prinzip der großen Zahl"? Je mehr, deso unerfassbarer.



 

14844 Postings, 3061 Tage silverfreakyMan muss inzwischen die geistige Verfassung

 
  
    #299947
2
01.03.21 07:03
der Volkes überprüfen.Ein weiteres Bsp.

Spahn hat ja dieses Essen arrangiert.Jetzt  regt man sich über den Maskenzauber auf.Der eigentliche Skandal ist,  die Spenden lagen genau 1 Euro unter der Veröffentlichkeitspflicht.
Hier sieht man wie manipuliert Medien und Menschen schon sind.Manipuliert ist eigentlich das falsche Wort, zumindest für die Medien.

Inzwischen nenne ich dieses Land eine Bananrepublik.  

7031 Postings, 3550 Tage SilverhairIch las gerade, dass der

 
  
    #299948
01.03.21 07:06
Herr Altmaier 2,1 Mrd Fördergelder für die Wasserstofftechnologie ausgibt.

..."Vom Einsatz in Automobilen für den deutschen Individualverkehr sagte er noch nichts. Mittlerweile ist dank der CO2-Bepreisung der deutsche Strom nun der teuerste auf der Welt.
Und in Japan, Südamerika und China werden übrigens längst mehr Fahrzeuge mit Antriebsenergie auf Wasserstoff-Basis gebaut und zugelassen als bei uns...."
https://de.rt.com/inland/113629-run-auf-21-wasserstoff-milliarden/
Die Frage ist: Warum?
Liegt das nur am "verschlafen"?  An der zögerlichen Aufgabe einer 100jährigen Ing-Technologie in Europa und Amerika?
Oder vllt auch an der Sanktionspolitik, der Öl-Verweigerung, Verknappung, Verboten?
Es gibt schon Bilder, da bedankt sich der Russe für die Saktions-und Embargopolitik des Westens.
Folgen waren: Sprunghafte Steigerungen innländischer Produktion, Russl. wurde landwirtschaftlicher Großplayer, die Technologien wurden innovativer, neuer, besser.
Was haben wir gekommt?
Statt auf "Teile und herrsche" zu hören teilten wir nicht und verloren prompt das "herrschen".
Wir, die nach Ökologie, Umwelt und Nachhaltigkeit krähen  - wie zeitirre Hähne -
wir latschen "Schwellenländern" hinterher!
Wir sind auf vielen Gebieten nicht mehr führend. Rückstand wird mit erormer Kraft und Geld "versucht aufzuholen". Nur werden die Erfolge kaschiert. Wir erfahren immer weniger.
Nicht mal mehr von den Verbündeten. Dtl wird zur Auster.
Und genau so verhält sich das Volk.
Man will, soll und darf nicht über den Tellerrand sehen.
Echt:
Man faselt hier von "Freiheit", muß sich überlegen was man sagt und Obacht geben, was man verlinkt.
Man redet von "Demokratie", die man im 2. Satzteil schmerzlich vermißt.
Merkt niemand den Widerspruch?



 

4122 Postings, 1341 Tage ResieDas nennt man ...

 
  
    #299949
2
01.03.21 08:02
OaschlochokRATTie - befürwortet von ca. 70% Ohrlöcher .
Die Vollkoffer wollen es so . Wir bräuchten wirkli a Impfung gegen Blödheit !  

2529 Postings, 571 Tage KK2019Silverfreaky

 
  
    #299950
3
01.03.21 08:17
Das "Volk" wurde gekauft. Das ist der Konstruktionsfehler der Stellvertreterdemokratie. Es werden Stimmen mit dem Geld Dritter (insbesondere dem Geld unserer Kinder, d. h. durch Schuldenmachen und Gelddrucken) gekauft. Man lese sich mal das Wahlprogramm der SPD für die September-Wahl durch. Und die Gekauften erkennen erst ihren Fehler nicht (das sie gekauft wurden). Und wenn sie es merken, ist es zu spät, d.h. sie negieren ihre Beteiligung an der schändlichen Tat.  

Wie vor jeder Inflation, wird die Geldmenge ausgeweitet, das Wählerstimmen kaufen wird immer teurer.

Und am Ende der Inflation steht der Reset. Kommen wird er recht bald. Nur in welcher Form?

Man kann nur hoffen, dass der Sozialismus frühstmöglich dem Untergang entgegen geht.

Denn Sozialismus verdeutet: Verderben!  

2529 Postings, 571 Tage KK2019Es scheint hier einen im Thread

 
  
    #299951
3
01.03.21 08:23
zu geben, der die folgende VO wohl nicht richtig gelesen hat:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/...z_AT_08.02.2021_V1.pdf  

14844 Postings, 3061 Tage silverfreakyDie Geldmengenausweitung reicht nicht.

 
  
    #299952
2
01.03.21 09:06
Inflation entsteht durch das Verhältnis Geldemenge und verfügbare Warenmenge.
Man muss es mal endlich kapieren.Was ist Geld wenn es nicht zurückgezahlt wird?
Das ist doch genau die Krux.Hier ist nicht die Inflation das Problem, sondern die willkürliche Zuweisung von Geld an bestimmte Adressen.
 

2529 Postings, 571 Tage KK2019Silverfreaky

 
  
    #299953
01.03.21 09:33
Wenn du es dann ganz genau willst, dann ist auch deine Aussage in 952 nicht korrekt.  Du gibts die simple Quantitätstheorie wieder, die ist jedoch nicht geeignet.

Besser:

Wenn die Geldmengenausweitung mit einer entsprechenden Produktivitätssteigerung einhergeht ist alles koscher. Findet die Geldmengenausweitung jedoch bei gleichbleibender/sinkender Produktivität statt, haben wir bald die (Hyper-)Inflation.

Ich verweise hierzu auf Krall und Sauer auf youtube.  

14844 Postings, 3061 Tage silverfreakyEben nicht.

 
  
    #299954
1
01.03.21 09:58
Es kommt bei der Geldmengenausweitung darauf an, ob es in die Realwirtschaft geht.
Beispiel.
Wenn der Staat jetzt Unsummen verplämbert(was er ja definitiv macht) und es wird dann als imaginäre
Staatsschuld wieder bei der EZB abgeladen entsteht daraus ja keine direkte Inflation.
Wenn dem so wäre müssten wir schon längst hyperinflationiert haben.Haben wir aber nicht.
Anderes Bsp.Wenn du jetzt normalen Durchschnittsverdienstern 10% Lohnerhöhung geben würdest und die geben das Geld aus, dann wirkt das inflationär.
Oder wenn  z. Bsp. der Spritpreis 40% steigt.Zur Zeit haben wir eher Konsumzurückhaltung.Die leute sitzen auf dem Geld wie die Henne auf dem Ei.Allerdings wirkt sich das rückwärts auch auf die Firmen aus, die ja dann weniger verkaufen.Dort muss man eben die Warenverkanppung vermeiden, weil wenn das Angebot verknappen würde, die Inflation einsetzt, weil ja dann die Geldmenge gegenüber den Waren zunimmt.Man darf auch nicht vergessen, wir Leben in einer Null-Zins Politik.Das war ja früher anderst.
Hinzu kommt das Insolvenzen nicht mehr "verbucht" und angemeldet werden.Langfristig ist das schädlich.Die Frage ist was ist lang.Länger auf jeden Fall, als viele dachten.Siehe Goldpreis.  

1354 Postings, 1200 Tage tomtom88Das Geschwätz von gestern interessiert niemanden..

 
  
    #299955
1
01.03.21 09:59
... mehr - nun überschlagen sich alle "Politiker" mit möglichen Öffnungen, nach EINEM Jahr erst soll es nun die Schnelltests richten! Auch auf die Gefahr hin sich zu wiederholen, Milliarden hätte man eingespart letzten Sommer nicht gepennt zu haben, gleiches gilt für den Schutz in Altenheimen, Krankenhäusern etc. jeder kann in den meisten Häusern rein und raus laufen wie es ihm passt; Besucher, Post, Lieferanten keine Testung!

Wie schon logisch denkende Kritiker vor vier Wochen festgestellt hatten, eine Inzidenz von 50 oder gar 35 während der Wintermonate in der "Mutationsphase" sind naives Wunschdenken - das Virus mutiert HIER vor Ort - wie es alle Virenstämme machen!

Und nun sind wir ganz weit von der 35 weg - öffnen aber trotzdem?!

Wo sind die Weltuntergangspropheten wie Lauterbach und Co "Zero Covid" - "Inzidenz von 35 immer noch zu hoch" und "Lockdown" bis "mindestens April verlängern" - WO???

Zynisch wie Spahn und Kollegen in der Krise "fett Kasse machen - immer schön unter der Meldegrenze versteht sich", während andere Berufsgruppen in den Ruin getrieben werden und ins Hartz Niveau gepresst werden.

Wendehälse vom Feinsten - das Schlimmste ist, dass die Menschen schon längst nicht mehr an die "Massen mordende Geschichte" von und mit Covid glaubt; das Vertrauen ist verspielt, die Leute treffen sich derzeit alle privat, Desinfektion von Einkaufswägen und dergleichen: Fehlanzeige, volle Strassen am Abend, Staus auf den Autobahnen usw. Präsenzparteitage ohne Maske und Abstand - die lobbylosen Gruppen dürfen die Geschichte auslöffeln!

Nach den Wahlen ist dann Schluß mit lustig - dann wird gezahlt und es gibt keine Geschenke mehr für jedermann...
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11997 | 11998 | 11999 11999  >  
   Antwort einfügen - nach oben